Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Basisanschluss


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisanschluss ist der einfache ISDN -Anschluss der Deutschen Telekom. Ein anderer Anschluss die Deutsche Telekom anbietet ist der Primärmultiplexanschluss .

Der Basisanschluss bietet 2 Nutzkanäle ( B-Kanäle von engl. Bearer ) mit je 64 kbit/s + 1 ( D-Kanal von engl. Data ) mit 16 kbit/s = 144 kbit/s

Der Basisanschluss besteht aus 2 Teilabschnitten: Teilnehmeranschlussleitung (TAL) zwischen der Ortsvermittlungsstelle und dem NTBA im Haus und der In-House-Verkabelung die Bus angelegt ist und die Endgeräte mit dem NTBA verbindet.

Die TAL wird auch U K0 -Schnittstelle genannt und besteht aus einer Kupfer-Doppeladern Die In-House-Verkabelung wird S 0 -Bus genannt und besteht aus 2 Doppeladern Diese Verkabelung gehört im Gegensatz zum Liniennetz der Deutschen Telekom und der Anschlussinhaber ist ihre Funktion selbst verantwortlich.

Siehe auch

ISDN



Bücher zum Thema Basisanschluss

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Basisanschluss.html">Basisanschluss </a>