Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Bayerische Staatsbibliothek


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Bayerische Staatsbibliothek wurde 1558 von Herzog Albrecht V. als Hofbibliothek Wittelsbacher gegründet.

Seit 1919 trägt sie den Namen Bayerische Staatsbibliothek und ist heute die zentrale Landesbibliothek Bayerns.

Ihr Bestand beläuft sich auf über Millionen Bände darüber hinaus verfügt sie über bedeutenden Altbestand mit zahlreichen Besonderheiten z.B. eine wichtigsten Handschriftensammlungen der Welt.



Bücher zum Thema Bayerische Staatsbibliothek

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bayerische_Staatsbibliothek.html">Bayerische Staatsbibliothek </a>