Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Standseilbahn oberhalb Lauterbrunnen

Zwei Züge in der Station Winteregg

Die Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren (BLM) im Berner Oberland in der Schweiz verbindet die beiden Orte Lauterbrunnen und Mürren . Die Bahn wurde im Jahr 1891 eröffnet seit 1910 ist auch der Winterbetrieb möglich.

Der Betrieb erfolgt über zwei unterschiedlich Abschnitte die in der Station Grütschalp verbunden Von Lauterbrunnen führt eine Standseilbahn mit einer maximale Steigung von 60% zur Bergstation Grütschalp hinauf. Die Talstation Lauterbrunnen direkt gegenüber des Bahnhofs der Berner Oberland-Bahn (BOB) nach Interlaken und zur Wengernalpbahn (WAB) auf die Kleine Scheidegg und nach Grindelwald

Von der Station Grütschalp führt dann etwa 4 km lange Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 1000 mm einer maximalen Steigung von 5% bis Mürren. Strecke ist eingleisig und hat etwa in Mitte bei Winteregg eine Station mit Ausweichgleis der fast alle Züge kreuzen.



Bücher zum Thema Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bergbahn_Lauterbrunnen-M%FCrren.html">Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren </a>