Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. September 2017 

Gatow


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gatow ist der kleinste Stadtteil von Berlin 5532 Einwohnern (Stand: 31.12.2002). Gatow liegt im von Spandau . Im Süden grenzt er an Kladow im Norden an Wilhelmstadt im Osten die Havel und im Westen die Stadtgrenze von Im Jahr 1258 wurde das Dorf erstmals urkundlich unter Namen Gatho erwähnt. 1558 wurde Gatow Spandau unterstellt.

Das heutige Gatow wird auch als Dorf in der Großstadt beschrieben. Gatow hat sich den ländlichen eines Straßendorfs erhalten. Das ist vor allem die landwirtschaftlich genutzten Felder und die Art der zurückzuführen. So gibt es viele Einfamilienhäuser mit einige Mehrparteienwohnhäuser und Reihenwohnhäuser.

Trotz dieser ruhigen Lage kann man von 30 Minuten mit der BVG den Bahnhof Zoo in Berlin erreichen.

Dorfkirche Gatow

Teile der Dorfkirche wurde in der Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut. Damit ist sie das älteste erhaltene Bauwerk in Gatow und hat den eines Baudenkmals. Ursprünglich war sie eine Feldsteinkirche . Über die Jahrhunderte wurde die Kirche wieder erweitert. Die letzten großen Restaurierungen erfuhr Kirche in den Jahren 1935 (Fertigstellung am Dezember 1935) und 1953. Im Inneren hängt dem Altar ein auf Holz gemaltes Gemälde; um 1495 entstandene "Beweinung Christi" die der des Nürnberger Malers Michael Wolgemut zugeordnet wird.

Villa Lemm

Die Villa Lemm ist eine Villa Berlin Gatow und liegt direkt an der Havel . Das Anwesen hat eine Größe von 632 Quadratmeter und wird als eins der Grundstücke in Berlin bezeichnet. 1907 ließ sich Schuhfabrikant Otto Lemm die Villa von dem Architekten Max Werner erbauen. Die Villa entspricht dem Stil englischer Landhäuser. Der Terrassengarten hingegen dem italienischen Stil. Von 1945 bis 1990 die Villa vom britischem Stadtkommandanten bewohnt. Als den Vier-Mächte-Status verloren hatte ging die Villa in den Besitz des Landes Berlin über. dieser Zeit wurde die Villa unter Denkmalschutz gestellt. Im Jahr 1995 wurde die von dem Unternehmer und Kunstsammler Hartwig Piepenbrock und saniert. Leider ist das Gelände der nicht zugänglich.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow befindet sich heute unter anderem das Flugplatz Gatow. Dieses zeigt unzählige Exponate aus Beständen der Bundeswehr und der NVA (z.B. Phantom Starfighter MIG). Der Eintritt ist frei. ist täglich außer montags. Letzter Einlass um Uhr. Die einzige Zufahrt mit dem PKW es über den Ritterfelddamm und die Straße Flugplatz Gatow.
  • Rieselfelder Gatow
  • Badewiese
  • katholische Kirche




Bücher zum Thema Gatow

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Berlin-Gatow.html">Gatow </a>