Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Bernd Jentzsch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bernd Jentzsch (* 27. Januar 1940 in Plauen ) ist ein deutscher Lyriker Erzähler Übersetzer Essayist.

Jentzsch studierte von 1960 bis 1965 Germanistik und Kunstgeschichte in Leipzig und Jena . Jentzsch war Initiator und Herausgeber der "Poesiealbum" in der zahlreiche junge DDR-Autoren erstmals und zeitgenössische internationale Lyriker erstmals dem DDR-Publikum wurden. In einem Vierteljahrjundert erschienen 275 Ausgaben stets gleicher Ausstattung: 32 Seiten stark mit doppelseitigen Grafik und zum Preis von neunzig 1976 verließ Jentzsch nach Strafandrohungen wegen seines gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns die DDR.

1977 bis 1984 war er Lektor Walter-Verlages daneben hatte er 1982 eine Gastprofessur den USA. 1995 bis 1999 war er Direktor des in der des Institutes für Literatur "Johannes R. Becher" neu gegründeten Deutschen Literaturinstitutes Leipzig .

Werke


Auszeichnungen

  • 1968 Bobrowski-Medaille
  • 1978 Werkpreis des Kantons Zürich
  • 1982 Förderpreis der Deutschen Industrie
  • 1987 Märkisches Stipendium



Bücher zum Thema Bernd Jentzsch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bernd_Jentzsch.html">Bernd Jentzsch </a>