Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Bezirk Amstetten



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Niederösterreich
Verwaltungssitz: Amstetten
Fläche: 1.187 97 km²
Einwohner: 109.183 (15.05.2001)
Bevölkerungsdichte : 92 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : AM
Website:
Karte

Gemeinden

  • Allhartsberg
  • Amstetten
  • Ardagger
  • Aschbach-Markt
  • Behamberg
  • Biberbach
  • Ennsdorf
  • Ernsthofen
  • Ertl
  • Euratsfeld
  • Ferschnitz
  • Haag
  • Haidershofen
  • Hollenstein an der Ybbs
  • Kematen an der Ybbs
  • Neuhofen an der Ybbs
  • Neustadtl an der Donau
  • Oed - Öhling
  • Opponitz
  • Seitenstetten
  • Sonntagberg
  • St. Georgen am Reith
  • St. Georgen am Ybbsfelde
  • St. Pantaleon - Erla
  • St. Peter in der Au
  • St. Valentin
  • Strengberg
  • Viehdorf
  • Wallsee - Sindelburg
  • Weistrach
  • Winklarn
  • Wolfsbach
  • Ybbsitz
  • Zeillern

Bezirke und Statutarstädte in Niederösterreich :
Amstetten | Baden | Bruck/Leitha | Gänserndorf | Gmünd | Hollabrunn | Horn | Korneuburg | Krems | Krems-Land | Lilienfeld | Melk | Mistelbach | Mödling | Neunkirchen | St. Pölten | St. Pölten-Land | Scheibbs | Tulln | Waidhofen/Thaya | Waidhofen/Ybbs | Wiener Neustadt | Wiener Neustadt-Land | Wien-Umgebung | Zwettl




Bücher zum Thema Bezirk Amstetten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bezirk_Amstetten.html">Bezirk Amstetten </a>