Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Bezirk Wien-Umgebung



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Niederösterreich
Verwaltungssitz: Klosterneuburg
Fläche: 484 48 km²
Einwohner: 101.998 (15.05.2001)
Bevölkerungsdichte : 211 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : WU
Website:
Karte

Der Bezirk Wien-Umgebung ist 1954 durch die Abtrennung von Wien entstanden. Er besteht aus vier nicht Gebieten nämlich jeweils rund um Klosterneuburg Schwechat Purkersdorf und Gerasdorf.

Die Bezirkshauptmannschaft ist in Klosterneuburg hat jedoch in o.a. Städten je eine Außenstelle so dass nicht jeweils in die Bezirkshauptstadt auf das fahren muss.

Gemeinden

  • Ebergassing
  • Fischamend
  • Gablitz
  • Gerasdorf bei Wien
  • Gramatneusiedl
  • Himberg
  • Klein-Neusiedl
  • Klosterneuburg
  • Lanzendorf
  • Leopoldsdorf
  • Maria-Lanzendorf
  • Mauerbach
  • Moosbrunn
  • Pressbaum
  • Purkersdorf
  • Rauchenwarth
  • Schwadorf
  • Schwechat
  • Tullnerbach
  • Wolfsgraben
  • Zwölfaxing


Bezirke und Statutarstädte in Niederösterreich :
Amstetten | Baden | Bruck/Leitha | Gänserndorf | Gmünd | Hollabrunn | Horn | Korneuburg | Krems | Krems-Land | Lilienfeld | Melk | Mistelbach | Mödling | Neunkirchen | St. Pölten | St. Pölten-Land | Scheibbs | Tulln | Waidhofen/Thaya | Waidhofen/Ybbs | Wiener Neustadt | Wiener Neustadt-Land | Wien-Umgebung | Zwettl




Bücher zum Thema Bezirk Wien-Umgebung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bezirk_Wien-Umgebung.html">Bezirk Wien-Umgebung </a>