Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Bibliografie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Bibliografie oder Bibliographie ( griech. "Bücherbeschreibung") ist ein Verzeichnis von Literatur nachweisen bzw. die Erstellung oder die Lehre von der Erstellung eines solchen Verzeichnisses . Früher galt Bibliografie auch als Ausdruck für die Bücherkunde

Bibliografien sind ein unverzichtbares Hilfsmittel in der Wissenschaft und zur Erschließung von Literatur zum Beispiel in Bibliotheken (dort gesammelt in Form von Bibliothekskatalogen). Gegensatz zu "klassischen Bibliothekskatalogen" verzeichnen Bibliografien aber unselbständige Literatur d.h. Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden anders häufig nicht zu ermitteln sind. Je Inhalt unterscheidet man zwischen Allgemeinbibliografien und Fachbibliografien .

In einer Nationalbibliografie werden die gesamten Publikationen eines Landes verzeichnet. Sie wird in Regel von der Nationalbibliothek eines Landes erstellt. Die Deutsche Nationalbibliografie wird von der Deutschen Bibliothek erstellt und ist die größte Datensammlung Literatur. Sie erfasst alle eingesandten Pflichtexemplare der Veröffentlichungen in Deutschland und in Ausland erschienene Veröffentlichungen. In Österreich gibt es die Österreichische Nationalbibliographie und der Schweiz das Schweizer Buch.

Siehe auch: Landes- und Regionalbibliographien

Zum Verzeichnis der Literatur in einer mit Hilfe von Metadaten existieren in der Regel Standards ( RAK AACR ...) und Datenformate (MARC MAB Dublin Core BibTeX ...). Für den privaten Gebrauch gibt zur Erstellung und Verwaltung von Bibliografien verschiedene Computerprogramme (in der Wikipedia ist eine solche bisher nicht vorhanden). Neben der Arbeit von Bibliotheken und Autoren werden Bibliografien in bestimmten Bereichen auch von Privatpersonen erstellt - beispielsweise der Comic und die CD-Titeldatenbank freedb . Diese Datenbanken werden jedoch oft nicht direkt als bezeichnet - auch weil sie nur selten und wissenschaftlichen Ansprüchen genügen.

Siehe auch: Szientometrie

Weblinks




Bücher zum Thema Bibliografie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bibliografie.html">Bibliografie </a>