Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Biedermeier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Biedermeier bezeichnet die unpolitische Restaurationszeit zwischen 1815 und 1848 . Benannt wurde diese Epoche nach dem Dichter und Lehrer Gottlieb Biedermaier. Der Begriff sich zum einen auf die Wohnkultur und des Bürgertums zum anderen auf die Literatur der Zeit die beide häufig zu als "hausbacken" und unspektakulär galten. Als typisch die Flucht ins Idyll und die Begrenzung. der Dichter Jean Paul hatte eine recht Charakteristik parat. Er sprach vom "Vollglück in Beschränkung". Goethes Sekretär Johann Peter Eckermann erkannte bis ins Innere gezähmten Anstrich der Zeit er meinte sie stelle "eine reine Wirklichkeit Lichte milder Verklärung" dar. ( Siehe auch: Biedermeier / Vormärz .)

Inhaltsverzeichnis

Autoren des Biedermeier

Komponisten des Biedermeier

Künstler


Weblinks



Bücher zum Thema Biedermeier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Biedermeier.html">Biedermeier </a>