Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Blasensprung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Blasensprung versteht man in der Medizin die der Fruchtblase (lat. Amnion) die während der Schwangerschaft den Fetus umgibt und bis dahin mit Fruchtwasser gefüllt ist. Der Blasensprung gehört zu Zeichen der beginnenden Geburt und geschieht in der Regel spontan Eintritt der Geburtswehen.

Zur Erleichterung und/oder Beschleunigung der Geburt die Fruchtblase auch von außen (meist von Hebamme ) durchstochen und damit eröffnet werden (Amniotomie).

Vom vorzeitigen Blasensprung spricht man wenn bereits vor Geburtswehen Fruchtwasser abgeht.



Bücher zum Thema Blasensprung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Blasensprung.html">Blasensprung </a>