Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. Februar 2019 

Blutbirne


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Blutbirne auch Sommerblutbirne Granatbirne oder Sanguinole genannt ist eine alte Sorte der Birne . Sie wurde in Deutschland 1684 erstmals in Frankreich wird sie bereits 1675 beschrieben. ist eine pomologische Besonderheit da ihr Fruchtfleisch eigenartig rötlich marmoriert

Die an ihren Standort wenig anspruchsvollen bilden eine pyramidale Krone mit hängenden Ästen Sie beginnen sehr früh zu tragen und hohe Ernte. Sie eignen sich auch in Lagen für Streuobstflächen .

Die kleinen Früchte sind kugelförmig und Mitte August bis Anfang September. Sie eignen zum Frischverzehr und als Dörr- und Kompottobst. Birne ist allerdings nicht lange lagerfähig sie schnell teigig.



Bücher zum Thema Blutbirne

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Blutbirne.html">Blutbirne </a>