Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Borrelien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Borrelien ( Borrelia spec. ) sind eine Gruppe relativ großer schraubenförmiger Bakterien aus der Gruppe der Spirochaeten. Benannt sie nach Amédée Borrel einem bekannten Bakteriologen aus Strasbourg ( 1867 1937 ). Borrelien haben sehr wenige relativ große und lassen sich mit üblichen Färbemitteln gut

Die wichtigsten Borrelien sind:

  1. Borrelia burgdorferi : Diese Bakterien wurden erst 1982 bekannt die Erreger der durch Zecken (in Deutschland Holzbock Ixodes ricinus in den USA Ixodes dammini ) übertragenen Lyme-Borreliose . Aufgrund der Zeckenaktivität häufen sich die vor allem im Sommer und Herbst die der Zecken kann sehr stark regional variieren bis 60%). Kennzeichen der Erkrankung sind vor Kopfschmerzen Erythemen und arthritische Beschwerden viele weitere Symptome können folgen.
  2. Borrelia recurrentis : Bei diesen Borrelien handelt es sich die Erreger des Läuserückfallfiebers und werden durch Kleiderlaus ( Pediculus humanus ) übertragen. In früheren Zeiten kam es regelrechten Epidemien der Krankheit vor allem in Gegenden mangelnder Hygiene und starken Läusebefall heute ist sie vor allem in kühleren Gebieten Afrikas Südamerikas und Asiens verbreitet. Kennzeichnend für die sind starke Fieberschübe .
  3. Borrelia duttoni : Auch diese Borrelien werden durch Zecken Ornithodorus moubata ) übertragen und sind die Ursache des Diese Krankheit entspricht im wesentlichen dem Läuserückfallfieber Vorkommen ist jedoch auf die wärmeren Gebiete Tropen und Subtropen beschränkt.


Daneben kommen regional verbreitet weitere Borrelien die Erkrankungen ähnlich dem Rückfallfieber auslösen können.



Bücher zum Thema Borrelien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Borrelien.html">Borrelien </a>