Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Boston


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt eine US-amerikanische Großstadt. Für Bedeutungen siehe Boston (Begriffsklärung) !
Boston ist die Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Massachusetts . Sie liegt an der Ost-Küste der USA . Sie hatte im Jahr 2000 589.141 Einwohner. Die geographische Lage ist: 20' N 71° W.

Die Bewohner von Boston sind für Aussprache bekannt die ein wenig mehr britische als sonst in Nordamerika hat.

Geschichte

Die Stadt wurde 1630 gegründet. Der Name geht zurück auf Stadt gleichen Namens in England. Bekannt wurde Stadt durch die Boston Tea Party am 16. Dezember 1773 . Damals lösten Proteste gegen einen Erhöhung Teesteuer durch die britische Krone den Unabhängigkeitskrieg aus.


Historische Karte (um 1888)

Wirtschaft

Boston ist ein wichtiges industrielles künstlerisches intellektuelles Zentrum. Das Boston Symphony Orchestra genießt ebenso Weltruf wie die Universitäten Harvard und MIT die in der Vorstadt Cambridge liegen.



Bücher zum Thema Boston

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Boston_(Massachusetts).html">Boston </a>