Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Brücken in Prag


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Es gibt insgesamt 180 Brücken in Prag . Prag ist reich an kunsthistorisch bedeutsamen Brücken .

Inhaltsverzeichnis

Moldaubrücken

Es gibt 13 große Moldaubrücken in

Karlsbrücke

Karlsbrücke


Die im Jahre 1357 von Karl IV. errichtete Karlsbrücke (Karlův most) ist ein Werk der Parlerzeit. Sie hat 17 Brückenbögen ist 516 m lang und 9 4 m breit. ist sie die älteste erhaltene Steinbrücke dieser der Welt. Die Karlsbrücke mit vielen gotischen Statuen und der Gedenkstädte des Heiligen Außerdem schmücken zwei Türme die beiden Enden Brücke.

Lieben Brücke

Die längste Brücke ist die Lieben-Brücke most) mit 1341 m Länge und 21 Breite.

Blick von der Karlsbrücke auf die Manes-Brücke das Rudolfinum

Manes-Brücke (Mánesův most)

Štefánikův most

Brücke der Legionen (most Legií)

Palackého most

Jiráskův most

Čechův most

Negrelliho viadukt

Ehemalige Brücken

Juditana-Brücke

Die zweitälteste Steinbrücke der Welt ist 1172 fertiggestellte Juditana-Brücke . Königin Judith ließ sie als Ersatz die sich dort befindenden Holzbrücken errichten. Reste Brücke existieren heute noch im Kreuzherrenkloster und der Moldau. Damit ist sie eine der Brücken von der Reste aus romanischer Zeit erhalten geblieben sind. Nach Zerstörung Hochwasser wurde diese Brücke von Karl IV. im Jahre 1357 wenige Meter stromauf durch die Karlsbrücke




Bücher zum Thema Brücken in Prag

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Br%FCcken_in_Prag.html">Brücken in Prag </a>