Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Brügge


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Weiteres siehe: Brügge (Begriffsklärung) .


Brügge (flämisch Brugge französisch Bruges ) ist die Hauptstadt der Provinz West-Flandern in Belgien mit ca. 118.000 Einwohner. ist katholischer Bischofsitz.

Inhaltsverzeichnis

Verkehr

Mit Gent Ostende und Sluis ist es über Kanäle verbunden mit dem 12 km langen Seeschiffe befahrbaren "Brügger Seekanal" mit dem Hafen Zeebrugge an der Nordsee . In Brügge besteht Containerumschlag außerdem ist Zeebrugge ein wichtiger Hafen für die Fischerei .

Brügge liegt an der Bahnlinie Brüssel -Ostende. Von hier erreicht man mit der auch die Seebäder an der Nordsee.

Brügge liegt an der Autobahn E40 Ostende .

Brücke über eine Gracht

Geschichte

Die Altstadt von Brügge wurde ins Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Brügge war eine Hansestadt .

  • 892 wird erstmals eine flämische Burg an Stelle Brügges erwähnt.
  • Bis ins 16. Jh. einer der wichtigsten Handelsorte

Tourismus

Brugge ist auf mehreren Gründen ein Volltreffer. Die Wasserwege die reiche Geschichte die Funde aberauch die Einkaufsstraßen locken täglich viele in die Stadt. Viele Restaurants Cafes und verwöhnen die Gäste
  

Sehenswürdigkeiten

  • Kathedrale
  • Liebfrauenkirche
  • Beginenhof
  • Tuchhallen
  • Rathaus
  • Justizpalast
  • Johanneshospital
  • Marktplatz
  • Ausflug nach Damme

Stadtteile

  • Assebroek
  • Dudzele
  • Koolkerke
  • Lissewege
  • Sint-Andries
  • Sint-Jozef
  • Sint-Kruis
  • Sint-Michiels
  • Sint-Pieters
  • Zeebrugge
  • Zwankendamme

Weblinks



Bücher zum Thema Brügge

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Br%FCgge.html">Brügge </a>