Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Brünn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---

Wahlspruch


Basisdaten:
Kreis (kraj)
Jihomoravsky kraj
Fläche
230 km²
Einwohner
387.189 (2004)
Bevölkerungsdichte
1.683 Einwohner/km²
Höhe
190-425 m ü. NN
Postleitzahlen
???
Vorwahl
??
Geografische Lage
49°12′ n.Br.
16°34′ ö.L.
KFZ-Kennzeichen
BM BS BZ Brünn-Stadt (Brno-město)
Gliederung des Stadtgebiets
29 Stadtteile
ISO 3166-2
CZ-??
Webseite
www.brno.cz

Blick auf Brünn

Brünn (tsch. Brno ) ist die zweitgrößte Stadt Tschechiens und Hauptstadt des Südmährischen Gebietes und gleichzeitig auch des Brünner Bezirks Es ist schon seit dem 17. Jahrhundert des historischen Süd mähren und ist Universitätsstadt und Sitz des tschechischen Verfassungsgerichtes. In Nähe liegt die Grenze zu Österreich und zur Slowakei .

Geschichte

Etwa 1021 wurde die Burg Brünn erbaut und später der anliegenden Siedlung den Namen. 1091 findet zum ersten Mal die Siedlung Erwähnung. 1243 wird schließlich Brünn von Wenzel I. als Stadt gegründet. 1641 wurde Brünn zur Hauptstadt von Mähren.

Städtepartnerschaften


Weblinks

Siehe auch : Brünn (Thüringen)



Bücher zum Thema Brünn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Br%FCnn.html">Brünn </a>