Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

British Airways



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kenndaten von British Airways
IATA -Code: BA
ICAO -Code: BAW
Sitz: London ( Großbritannien )
Struktur: Aktiengesellschaft (notiert an der Börse London und NASDAQ )
Flugzeuge: 312 ( 2003 ) 1
Routen: 216 Flugziele in 94 Ländern
Passagiere 2003: ca. 38 Millionen
Allianz: Teil der Oneworld Alliance

Airbus A319 der British Airways

British Airways oder kurz BA ist die größte Fluggesellschaft im Vereinigten Königreich und eine der größten Fluggesellschaften weltweit.

British Airways arbeitet mit Japan Airlines und mit Qantas Airways zusammen an die sie auch 7 Airbus A330 vermietet haben.

British Airways modernisiert ihre europäischen Dienste weitere Boeing 737 und 757 die die den 60er Jahren verwendeten Hawker Siddeley Trident Außerdem arbeitete British Airways zusammen mit Air France die Concorde aus.

Geschichte

Gegründet wurde British Airways am 31. 1924 zurück als sich vier Pionierfluglinien zusammenschlossen Imperial Airways zu gründen. 1935 wurde eine Airways durch Vereinigung von vier kleinen Fluglinien die sich auf regionale Flüge konzentrierten. Am Novemebr 1939 wurden die beiden Linien nach vom Parlament verabschiedeten Gesetz zur BOAC vereinigt. neue europäische Abteilung (BEA) wurde im August gegründet. Im Juli und August 1950 verwendete auf Versuchsflügen von London nach Paris und Edinburgh das erste Turbo-Prop-Linienflugzeug der Welt die 630. Im Mai 1952 bot BOAC die Düsenflüge auf der Welt mit der De Comet 1 von London nach Johannesburg an.

British Airways Helicopters wurde 1964 gegründet um Flüge von zu den Scilly-Inseln und auch zu einen durchzuführen.
Am Anfang 1969 gründete BEA eine Charter- und Reiseabteilung die BEA Airtours (umgenannt British Airtours).

Am 31. Oktober 1970 übernahm BEA Cambrian Airways und BKS/Northeast und gründete damit regionale Abteilung. Die erste Boeing 747 -136 wurde am 22. April 1970 geliefert wurde ein Jahr später auf den Nordatlanischen in Dienst gestellt. Am 1. September 1972 sich BOAC und BEA zu British Airways obwohl die beiden Linien bis zum 1. 1974 nicht unter dem neuen Namen arbeiteten. 4. September 1984 wurde das neue Farbschema das Korporationsimage vorgestellt. Wie andere ehemals staatliche hat auch British Airways seit den 1990ern einer zunehmenden Konkurrenz an Billigfluggesellschaften zu leben. So konnte 2003 die Ryanair erstmals behaupten auf Verbindungen zwischen Großbritannien Europa mehr Passagiere als British Airways befördert haben.

Siehe auch: Liste der Fluggesellschaften .

Flotte


Weblinks



Bücher zum Thema British Airways

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/British_Airways.html">British Airways </a>