Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Bronzezeit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Bronzezeit ist die Periode in der Geschichte der Menschheit in der Werkzeuge aus Bronze hergestellt wurden. Im Allgemeinen geht die Jungsteinzeit bzw. die Kupferzeit der Bronzezeit voran. (Siehe auch Dreiperiodensystem )

Die Bronzezeit kann nach der Kulturstufe darin lebenden Menschen zur Urgeschichte oder Frühgeschichte gezählt werden. Insbesondere aus Europa dem westlichen Asien und Nordafrika sind Bronzezeitkulturen (z.B. Troja ) bekannt.

Vor der Bronze als Legierung kannten und verwendeten die Menschen bereits der Jungsteinzeit gediegene Metalle wie Gold sowie Kupfer die hauptsächlich aus Erzen gewonnen wurden.
Auf die damit verbundenen Metallverarbeitungstechniken konnte Entdeckung der Legierungstechnologie zurückgegriffen werden.
Erste bearbeitete Kupferstücke aus gediegenem Kupfer in Anatolien bei Konya ( 7. Jahrtausend v. Chr. ) und in Ägypten (Anfang 5. Jahrtausend v. Chr. ) gefunden.
Die Herstellung von Bronze selbst ist Ägypten zuerst nachgewiesen (ca. 3500 v. Chr.). China begann die Bronzezeit im 3. Jahrtausend v. Chr. spätestens während der Xia-Dynastie.

Mit der Verwendung der Bronze gingen Technologien einher: So wurde der Bergbau für Kupfererz und Zinnerze entwickelt und vervollkommnet. Zur Metallgewinnung waren Verhüttungstechniken nötig da weder Kupfer noch Zinn größeren Mengen gediegen vorkommen.
Durch den Bronzeguss wurden Serienfertigungen möglich.
Der Fernhandel entwickelte sich weiter Schiffbau und Seefahrt mussten betrieben werden um die Erze ihren Gewinnungsstätten (insbesondere Zypern (Kupfer) und Britannien (Zinn) zum Festland zu transportieren. Bronzebarren sich als wertvolles Handelsgut ebenso Bronzegegenstände.

Die bronzezeitlichen Kulturen sind teils landwirtschaftlich bäuerlich geprägt teils durch ausgeprägte Stadtgründungen und erhebliches Wachstum der Städte. Die Staaten entstehen meist als Stadtstaaten teilweise (wie in Ägypten und China ) auch als größere Reiche.

In dieser Zeit wurden in mehreren Schriften entwickelt beispielsweise in China Ägypten Palästina ( Phönizier ) oder Mesopotamien .

Je nach dem ob bereits die Schrift entwickelt wurde und ob historisch verwertbare Aufzeichnungen angefertigt wurden fällt der Anfang der Zinn - und Kupferverhüttung sowie der Bronzeherstellung und -bearbeitung in Urgeschichte (z.B. Mittel- und Nordeuropa) Vorgeschichte (östlicher Mittelmeerraum vorderer Orient) oder Geschichte (China).

Auch in Südamerika wurde bereits in vorkolumbianischer Zeit Bronze Kupfer und Zinn hergestellt. Die ältesten Funde aus Argentinien. Viele südamerikanische Kulturen hatten bereits Christi Geburt einen Fundus an metallurgischen Techniken so auch die Legierung von Kupfer mit Gold und Zinn .

Abgelöst wurde die Bronzezeit durch die Eisenzeit in der Bronze zwar weiterhin für und Alltagsgegenstände verwendet in der Technik und aber von Eisen verdrängt wurde.

An Bestattungsformen gab es die Hügelgräberkultur und ab etwa 1200 v. Chr. die Urnenfelderkultur .

Mitteleuropa

Die Bronzezeit unterteilt sich in Mitteleuropa drei "Epochen"

  • Frühbronzezeit (ca. 2200-1500 v. Chr.)
  • Mittelbronzezeit (ca. 1500-1300 v. Chr.)
  • Spätbronzezeit (ca. 1300-800 v. Chr.)



Bücher zum Thema Bronzezeit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bronzezeit.html">Bronzezeit </a>