Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Bundesrat (Österreich)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In Österreich bildet der Bundesrat neben dem Nationalrat die zweite Kammer. Die Anzahl der pro Bundesland wird per Entschließung vom Bundespräsidenten (zuletzt 1993 ) nach jeder allgemeinen Volkszählung nach der der Bundesländer festgelegt und beträgt zwischen 3 12 Sitzen. Die Bundesratsmitglieder sind der jeweiligen Landesregierung nicht verantwortlich ( imperatives Mandat ) die Sitzverteilung spiegelt die Zusammensetzung der Landesparlamente wider (entsprechend sind auch Oppositionsparteien vertreten).

In der politischen Praxis hat der in Österreich nur sehr geringen Einfluss da in den allermeisten Fällen gegenüber dem Nationalrat nur ein aufschiebendes Veto hat das vom Nationalrat durch einen übergangen werden kann.

Sitzverteilung im Bundesrat

Stand September 2003

Zusammensetzung des Bundesrates nach Parteien

Parteien ÖVP SPÖ FPÖ Grüne Gesamt
Sitze 28 23 7 4 62

Zusammensetzung des Bundesrates nach Bundesländern

Gesamt ÖVP SPÖ FPÖ Grüne
Burgenland
3
1
2
-
-
Kärnten
4
1
1
2
-
Niederösterreich
12
7
4
-
1
Oberösterreich
11
5
5
-
1
Salzburg
4
2
1
1
-
Steiermark
9
5
3
1
-
Tirol
5
3
1
-
1
Vorarlberg
3
2
-
1
-
Wien
11
2
6
2
1
Zusammen
62
28
23
7
4

Quelle: http://www.parlament.gv.at/portal/page?_pageid=886 81239&_dad=portal&_schema=PORTAL



Bücher zum Thema Bundesrat (Österreich)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bundesrat_(%D6sterreich).html">Bundesrat (Österreich) </a>