Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Bundesstraße


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bundesstraßen sind Fernstraßen in Deutschland und Österreich die in erster Linie dem weiträumigen Verkehr dienen. Träger der Baulast ist der Bezeichnet werden die Bundesstraßen mit einem großen und einer fortlaufenden Nummer (z.B. B 1 B 10 oder B 83 ). Die Bundesstraßenschilder sind in Deutschland gelb schwarzer Schrift.

In der DDR hießen die Bundesstraßen Fernverkehrsstraßen und waren einem "F" gekennzeichnet. Die Nummerierung von Reichs- und Bundesstraßen wurde beibehalten nur einzelne Straßen zurückgestuft (z.B. solche die in das Staatsgebiet 1945 führten). In der Schweiz heißen die Bundesstraßen Staatsstrassen . Sie besitzen eine Nummer ohne Kennzeichen.

Im Unterschied zu den Bundesautobahnen dienen nicht ausschließlich dem Schnellverkehr mit Kraftfahrzeugen .

Die üblichen Geschwindigkeitsbeschränkungen für PKW auf Bundesstraßen betragen

  • außerhalb geschlossener Ortschaften max. 100 km/h
  • innerhalb geschlossener Ortschaften max. 50 km/h
  • auf autobahnähnlichen Bundesstraßen (jeweils 2 Fahrstreifen jede Fahrtrichtung und Fahrtrichtungen baulich getrennt) gilt Deutschland die gleiche Regelung wie für Autobahnen einer maximalen Geschwindigkeit von 130 km/h.

Zuständig für den Ausbau und den der Bundesstraßen in Deutschland ist die Abteilung des Bundesverkehrsministeriums ( www.bmvbw.de ).

In Deutschland gibt es derzeit rund km Bundesstraßen.

Zur Systematik und ihrer Geschichte

Gegen Ende der Weimarer Republik kam es im Zuge der zunehmenden und dem damit einhergehenden Neu- und Ausbau Fernstraßen zu der Planung einer einheitlichen Nummerierung Fernstraßen in Deutschland wie sie in anderen Ländern schon vorgenommen wurde.

So wurde am 17. Januar 1932 das neue System der Reichsstraßen eingeführt und wurden mit einem "R" einer Nummer gekennzeichnet. Die ersten neun Nummern die einstelligen Zahlen - wurden an Deutschland durchquerende Straßen vergeben die das Grundnetz der sogenannten großen Reichsstraßen bildeten. 1934 wurde erstmals das noch heute übliche gelbe Schild mit der Straßennummer verwendet.

Die zwei- und dreistelligen Nummern wurden von Süd nach Nord und weiter von nach Ost vergeben. Mit der Nummer 138 die erste Phase der Nummerierung abgeschlossen. Da letzten dieser Nummern alle in den Ostgebieten damaligen Deutschen Reichs lagen ( Schlesien Pommern und Ostpreußen ) und diese Gebiete nach dem Krieg Polen und die Sowjetunion fielen klafft heute eine große Lücke den Nummern 111 bis zur Nummer 165 denen nur noch einzelne mit kleinen Teilstücken der heutigen Grenze zu Polen existieren.

Die zweite Phase der Nummerierung ging 1934 bis 1937 . Nun wurden die Nummern ab 138 Ostpreußen fortgesetzt und wanderten in umgekehrter Richtung Westen und dann wieder von Nord nach In dieser Phase erteilte Nummern waren die bis 327.

Die Nummern 328 bis 398 wurden 1938 bis zum Ende des Krieges vergeben und zwar ausschließlich für die dem Krieg ( Anschluss Österreichs und Annexion des Sudetenlandes und der sogenannten "Rest- Tschechei ") und im Krieg (in Polen Frankreich Luxemburg und Belgien) angegliederten Gebiete. Auch diese von 328 bis 398 existieren nicht mehr bilden einen dunklen Fleck in der Vergangenheit deutschen Fernstraßen. Bis heute existieren allerdings noch Teilstücke der B 340 und der B

Nach dem Krieg wurde das System Reichsstraßen-Nummerierung beibehalten. Nach Bildung der Bundesrepublik erhielten westdeutschen Straßen allerdings ein B für Bundesstraße ihrer Nummer wogegen die DDR das alte R durch ein F Fernstraße ersetzte. Aus der R 1 von bis Ostpreußen wurde so im Westen die 1 von Aachen bis Helmstedt und in der DDR die F von Morsleben bis Küstrin . Das alte Nummernsystem wurde aber auch der DDR beibehalten so dass nach der Wende aus den F-Straßen einfach B-Straßen werden

Die Nummern ab 399 wurden nach Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland vergeben. Ab 526 zur höchsten Nummer 588 ist die Reihe lückenhaft und kann weiter aufgefüllt werden.

Siehe auch: Gemeindestraße Landstraße Kreisstraße Staatsstraße Straßensystem in Österreich Liste der deutschen Bundesstraßen

Weblinks:



Bücher zum Thema Bundesstraße

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bundesstra%DFe.html">Bundesstraße </a>