Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Calbe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Stadt Calbe (Saale) liegt fast im Zentrum Deutschlands im Schönebeck des Bundeslandes Sachsen-Anhalt .

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Sachsen-Anhalt
Kreis : Schönebeck
Fläche : 56 58 km²
Einwohnerzahl : 12.685 Ew. (28.04.04)
Postleitzahl : 39240
Vorwahl : 039291
KFZ-Kennzeichen : SBK
Stadtwebsite: www.calbe.de

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Siehe: ausführliche Geschichte von Calbe

Calbe (Saale) wurde laut einer Urkunde des Kaisers Otto I. im Jahr 936 unter dem Namen calvo am Ufer des Flusses Saale gegründet. Aufgrund Ihrer guten Lage im Deutschlands bekam Calbe das Marktrecht 1160 verliehen. Zwischen 1580 und 1630 war Calbe ein Mittelpunkt der Hexenverbrennung aus dieser Zeit stammt der Hexenturm dem Marktplatz. Er wurde später als Gefängnis heutzutage als Stadtarchiv genutzt.

Wirtschaft

Wegen des sehr guten Ackerbodens wurde Calbe schon immer Landwirtschaft betrieben. 1591 würde mit dem Zwiebelanbau begonnen der auch heute noch betrieben Dies brachte Ihr den Spitznamen Bollencalbe (Bolle = Zwiebel) ein.

Desweiteren entwickelten oder gründeten sich bis 1. Weltkrieg unter anderem: Ziegeleien Braun kohlegruben Tuchfabriken und die Papierfabrik Brückner. 1951 wurde in Calbe das weltweit erste Niederschachtofenwerk erbaut. Das nach der Wiedervereinigung stillgelegt wurde.

Sehenswürdigkeiten

Links



Bücher zum Thema Calbe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Calbe.html">Calbe </a>