Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Carbonat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Carbonate und Hydrogencarbonate

Der Aufbau von Carbonaten:

Die Bindungsart besteht aus überwiegender Ionenbeziehung. Ionen sind positive Kationen und negative Anionen . Die Anordnung erfolgt im regelmäßigen Ionengitter .

Der Aufbau von Hydrogencarbonaten:

Wie bei den Carbonaten liegt bei Hydrogencarbonaten eine überwiegende Ionenbeziehung vor. Dadurch bestehen aus positiven Kationen und negativen Anionen. Die Teilchen sind in einem regelmäßigen Ionengitter angeordnet.

Die Eigenschaften von Carbonaten:

Der Aggregatzustand von Carbonaten ist fest die starke Ionenanziehungzu einem regelmäßigen Ionengitter führt. ist ein weißer Stoff und geruchlos. Im unverdünnten Zustand sind nicht leitfähig. Aber im unverdünnten Zustand sind leitfähig weil frei bewegliche Außenelektronen vorhanden sind. sind gut im Wasser löslich. Ausnahme ist das Calciumcarbonat .

Reaktionen von Carbonaten:

Calciumcarbonat+ Wasser + Kohlenstoffdioxid --> Calciumhydrogencarbonat

 CaCO 3  + H 2 O + CO 2  --) Ca(HCO 3 ) 2   

Magnesiumcarbonat --> Magnesiumion + Carbonation MgCO 3 --> Mg + CO 3

Calciumcarbonat --> Calciumoxid + Kohlenstoffdioxid

 CaCO 3  --> CaO + CO 2   

Der Carbonatnachweis

- Nachweismittel: Salzsäure Bariumhydroxidlösung - Geräte: Reagenzglas mit Ansatzrohr Gasableitungsrohr Pipette im Stopfen

- Durchführung: Eine Spatelspitze Eierschale füllt in ein Reagenzglas mit Ansatzrohr. Außerdem fügt in das Reagenzglas Bariumhydroxidlösung (2ml)hinzu. Ein Gasableitungsrohr möglichst tief in der Bariumhydroxidlösung drin sein. Salzsäure (2 ml) wird in das Reagenzglas Eierschale hinzugetan.

- Beobachtung: Die Eierschale löst sich und Schaum entsteht.

Vorher Nachher

Eierschale: fest grau Eierschale wurde zersetzt flüssig durchsichtig Bariumhydroxidlösung: flüssig farblos weißer Niederschlag

- Auswertung: Weil sich ein weißer Niederschlag in der Bariumhydroxidlösung gebildet hat ist dass sich Carbonate in der Eierschale befinden.

Carbonat + Salzsäure --) Kohlenstoffdioxid + Ca + HCL --) CO 2 + H 2 O

Bariumhydroxidlösung + Kohlenstoffdioxid --) Bariumcarbonat + Ba + 2 OH + CO 2 --) BaCO 3 + H 2 O

Der weiße Niederschlag ist Bariumcarbonat.

Eigenschaften von Hydrogencarbonaten

Der Aggregatzustand ist wie bei Carbonaten weil eine Ionenanziehung vorliegt und dadurch ein Ionengitter. Auch die Farbe von Hydrogencarbonaten ist bei Carbonaten weiß. Hydrogencarbonate sind geruchlose Stoffe. unverdünnten Zustand sind sie nicht Leitfähig aber verdünnten sind sie Leitfähig weil freibewegliche Außenelektronen sind. Hydrogencarbonate sind gut im Wasser löslich.

Zersetzung: Bei einer Temperatur von über liegt wird Wasser und Kohlenstoffdioxid abgespalten.

Reaktionen von Hydrogencarbonaten

Calciumhydrogencarbonat --) Calciumoxid + Wasser + Ca(HCO 3 ) 2 --) CaO + H 2 O + 2CO 2

Natriumhydrogencarbonat+Calcium --) Calciumcarbonat+Natriumcarbonat+Wasserstoff 2NaHCO 3 + Ca --) CaCO 3 + NaCO 3 + H 2

Magnesiumhydrogencarbonat --) Magnesiumcarbonat+Hydroniumion+Calciumcarbonation Mg(HCO 3 ) 2 --) MgCO 3 + 2H 3 O + CO 3

Vorkommen und Verwendung von Calciumcarbonat

Calciumcarbonat kommt in Kalkstein in Zement in Beton vor und wird zum Bau von verwendet. Außerdem ist Kalkstein im Düngermittel zu In Marmor (dichter reiner Kalkstein) ist Calciumcarbonat und wird zum verkleiden von Garnituren verwendet. Kreide ( früher Tafelkreide) besteht auch aus

Vorkommen und Verwendung von Natriumhydrogencarbonat

Natriumhydrogencarbonat kommt als Mineral (Nahcolith) in USA vor. Es ist bestandteil unserer Lebensmitteltechnik und Brausepulver). In der Medizin wird es Sodbrennen verwendet. Natriumhydrogencarbonat ist Bestandteil von Feuerlöschpulver.

Herstellung von Calciumcarbonat

1. Herstellung: Calciumoxid + Kohlensäure --) + Wasser

 CaO + H 2 CO 3  --) CaCO 3  + H 2 O  

2. Herstellung: Calcium + Kohlensäure --) + Wasserstoff

 Ca + H 2 Co 3  --) CaCO 3  + H 2   

Herstellung von Natriumhydrogencarbonat

Bedingung: unter Kühlung

Natriumcarbonat + Kohlenstoffdioxid + Wasser --) Na 2 CO 3 + CO 2 + H 2 O --) NaHCO 3

  

WEB Links

Mineralienatlas - Carbonat



Bücher zum Thema Carbonat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carbonat.html">Carbonat </a>