Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Dezember 2018 

Carboxylgruppe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Carboxylgruppe ist die charakteristische funktionelle Gruppe der Carbonsäuren . Sie hat die Formel -COOH.

An das Kohlenstoff-Atom der Carboxylgruppe ist eine Doppelbindung ein Sauerstoff-Atom und über eine eine Hydroxylgruppe gebunden. Da das Sauerstoff-Atom auf Grund starken Elektronegativität einen elektronenziehenden Effekt ( -I-Effekt ) auf das Kohlenstoff-Atom ausübt wird das positiv polarisiert es erhält eine positive Partialladung . Der partielle Elektronenmangel am C-Atom bewirkt die polare Atombindung zwischen dem Sauerstoff- und Wasserstoff-Atom der Hydroxylgruppe noch stärker polarisiert wird dass das positiv polariserte Wasserstoff-Atom in wässriger leichter als Proton auf ein Wasser-Molekül unter Bildung eines Hydronium-Ions übertragen werden kann. Das Proton der kann somit leichter abgespalten werden als das einer Hydroxylgruppe. Zudem ist die entstehende negativ Carboxylatgruppe resonanzstabilisiert da die negative Ladung über das und die zwei O-Atome delokalisiert ist. So sich die höhere Azidität (Säurestärke) der Carbonsäuren gegenüber den Alkoholen .




Bücher zum Thema Carboxylgruppe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carboxylgruppe.html">Carboxylgruppe </a>