Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Cassiopeia (Sternbild)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Daten des Sternbildes Cassiopeia
Deutscher Name Die Königin
Lateinischer Name Cassiopeia
Lateinischer Genitiv Cassiopeiae
Lateinische Abkürzung Cas
Rektaszension 1 h
Deklination 60°
Beobachtungszeitraum
für Deutschland
ganzjährig
Sichtbar auf Breitengraden Zwischen 90° und -20°
Anzahl der Sterne mit
Größe < 3 m
4
Hellster Stern
Größe
Schedir oder Schedar (18α Cas)
2 25 m
Meteorströme
Perseiden
Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)
Camelopardalis
Leo Minor
Löwe
Cepheus
Lacerta
Andromeda
Perseus

Karte des Sternbildes Cassiopeia

Cassiopeia gehört zu den nördlichen zirkumpolaren Sternbildern . Ihre fünf Hauptsterne bilden ein "W" Es liegt "gegenüber" dem Großen Wagen - dem Polarstern zwischen ihnen - und zeigt die Äthiopiens wie sie aufrecht auf Ihrem Thron

Etwa bei jenem Stern wo der das "Himmels-W" beendet verläuft der Kolur mit 0° Rektaszension - also der "Nullmeridian" des Himmels.

Im Sternbild Cassiopeia liegt eine seit langem bekannte Radioquelle und eine Reihe Offene Sternhaufen .

Benannte Sterne:


Siehe auch: Cassiopeia (Mythologie)

Foto des Sternbildes



Bücher zum Thema Cassiopeia (Sternbild)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cassiopeia_(Sternbild).html">Cassiopeia (Sternbild) </a>