Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Cauca (Kolumbien)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Departamento de CAUCA inclusive Isla Malpelo
Hauptstadt Popayán
Fläche 29.308 km²
Einwohnerzahl 1.127.678 (1993)
Bevölkerungsdichte 38 5 Ew.pro km²
Urbanisierung 35 %
Alphabetisierung 79 1 %
Gemeindeanzahl 39
Wichtige Städte Puerto Tejada Santander de Quilichao

Das Departamento de Cauca ist eine Provinz im Südwesten Kolumbiens . Zu Cauca das im Westen an Pazifik grenzt gehören die Inseln Gorgona (ca. 50 km vor der Küste) Malpelo (ca. 450 km vor der Küste). weiteren Grenzen teilt sich die Provinz im mit Valle del Cauca und Tolima im Osten mit Huila und Caquetá und im Süden mit Putumayo und Nariño . Der Cauca zählt zu den Departamentos dem höchsten Anteil indianischer Bevölkerung (v.a. Paez Nasa) Guambiano und Embera).

Der Cauca ist einer der ärmsten Kolumbiens. In der Landwirtschaft dominieren der Anbau von Mais Zuckerrohr Weizen Bananen Kaffee und Kartoffeln . Gold Ölschiefer und Schwefel sind die Caucas.

In Cauca befinden sich weitläufige Naturparks anderem der Inselnaturpark Gorgona y Gorgonilla .



Bücher zum Thema Cauca (Kolumbien)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cauca_(Kolumbien).html">Cauca (Kolumbien) </a>