Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Cego


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Cego ist ein Kartenspiel das haupsächlich in Baden im Schwarzwald und am Bodensee gespielt wird. Es ähnlich dem bayrischen Tarock .

Inhaltsverzeichnis

Ziel

Ziel des Spieles ist es zu und in den Stichen eine möglichst große zu erreichen.Punktezahl des gesamten Spiels: 70 d.h. Alleinspieler muss mindestens 36 Punkte erreichen.

Cego wird zu dritt oder zu gespielt und zwar gegen den Uhrzeigersinn.

Geben

3 Spieler: 13 Karten pro Spieler in den `Blinden`. bei drei Spielern werden Karo 4 die Pik 7 und die 7 aus dem Spiel genommen.d.h. es wird 51 Karten gespielt.

4 Spieler : Der Geber gibt Spieler 11 Karten und legt 10 Karten auf den Tisch. Diese 10 Tischkarten werden Blinde' genannt.

als erstes nach dem Geben wird `Solo´ abgefragt : hat ein Spieler mehr 8 Truck ( Trümpfe ) oder 8 + nur 2 Farben + 2 Truck 17 so sollte er Solo ansagen.Wenn keiner Gegenspieler dagegen geht spielt er mit seiner .der Blinde darf nicht eingesehen werden zählt bei der Punkewertung für den Solo-Spieler. will der Mitspieler dagegen gehen wird der Blinde der Solospieler darf nicht mitreizen das Solo als Ultimo gespielt werden wenn man in Truck stark ist zusätzlich in der Handkarte kleinen Mann ( oder Truck Nr.1)hat.beim Ultimo man den letzten Stich mit der 1 Spielwert 24) Solo kann auch mit angemeldetem gespielt werden.Solospieler muss alle Stiche machen .(Spielwert

meldet ein Spieler Solo nicht an die Voraussetzungen gegeben sind kann der Spieler den Blinden aufnimmt die Karten aufdecken lassen. ein Spieler dann beim `Schinden´ erwischt muss das Spiel bezahlen (8 mal den gereizten Schinden ist aber nicht Betrügen sondern legales mit dem Risiko erwischt zu werden....

Reizen

Reihenfolge:

cego :d.h. nur der Spieler´ vorne´ mit 2 Karten aus seiner Handkarte mit `Blinden`gegen die 2 bzw. 3 anderen Spieler wenn die anderen Spieler nicht höher reizen Aus dem ´Blinden´ muss eine beliebige Karte gedrückt werden ( so haben alle Spieler bzw bei 4 Spielern 11 Karten auf Hand. als Erster kommt immer der raus das Spiel ersteigert hat (im Gegensatz zum

´Eine´:der Spieler der `Eine´sagt spielt mit beliebigen Karte aus seiner Handkarte mit dem seine Mitspieler

`eine Leere` : eine leere Karte aus der Handkarte ausgespielt die Handkarte dann und mit den Karten aus dem ` ´ dann weitergespielt.

`zwei Leere´ : 2 leere Karten Farbe werden aus der Handkarte ausgespielt. aus `Blinden muss der kleinste Truck = Trumpfkarte werden.die Karte wird abseits gelegt damit die nach dem Spiel kontrollieren können.

 ´zwei verschiedene Leere `: 2 leere verschiedener Farben werden aus der  
Handkarte ausgespielt. aus dem `Blinden ´ der höchste Truck gedrückt werden.(zur Seite legen Kontrolle)

`kleiner Mann ´ : sofern man in der Handkarte wird der Truck mit ´1` ausgespielt und der `Blinde´aufgenommen.

Der Gewinner des Reizens legt alle auf eine oder zwei seiner Handkarten verdeckt und nimmt stattdessen die 10 ( bei Spielern 12)Tischkarten (den Blinden) auf die Hand. vom Spielmacher abgelegten Karten zählen ebenfalls wie Skat in der Endabrechnung zu seinen Stichen.

Spiel


Anschließend spielt der Spielmacher sein Spiel die drei restlichen Spieler. Er versucht so Stiche wie möglich zu machen um am zusammen mit den abgelegten Karten mehr Punkte erzielen als seine Gegner zusammen.

Die Karten

Die 54 Karten bestehen aus 22 'Trümpfen' 16 'Bildern' 16 'leeren Karten'.

Einundzwanzig Trümpfe sind mit Zahlen von bis 21 numeriert. Der höchste Trumpf heißt oder Gstieß und wird durch eine Joker-ähnliche ohne Zahl dargestellt. Die restlichen Karten (Bilder leere Karten) enthalten die gewohnten Farben Kreuz Pik Herz und Karo. Dabei stellen die die Figuren König Dame Bube und Reiter Sie können die Trümpfe nicht stechen besitzen einen großen Zählwert.

Die 'leeren Karten' besitzen weder hohen noch Stechwert. Die roten leeren Karten besitzen Werte 1 bis 4 die schwarzen die 10 bis 7.


Abbildung 1: Die 4 höchsten Trümpfe


Abbildung 2: Die 4 Kreuz Bilder


Abbildung 3: Die 4 Leeren Karten der Kreuz


Abbildung 4: Die 4 Leeren Karten der Herz

Kartenwerte: König 5 Punkte Dame 4 Reiter 3 Punkte Bube 2 Punkte Stieß Punkte 21 5 Punkte 1 oder kleiner 5 Punkte

Zählweise: die Karten werden nicht wie Skat einzeln gezählt sondern in Dreiergruppen. dabei Punkte abgezogen.klingt kompliziert ist es aber nicht.

 bei drei vollen Karten ( Bilder Zähltruck - Stieß 21 1 )werden 2 abgezogen  
bei 2 vollen Karten und einer ( 2 Bilder + 1 Truck oder Farbkarte ) wird 1 Punkt in Abzug

drei leere Karten zählen 1 Punkt

Beispiel: König (5) + Bube (2)+ (5) = 12 minus 2 Diese 3 zählen somit 10 Punkte

Dame (4) + Reiter (3)+ leere Truck Nr 17 (0) = 7 minus = 6 Punkte

drei Truck oder 3 leere Farbkarte zusamen 1 Punkt

am Schluss beim Zählen kann es dass keine Dreiergruppe übrig bleibt: dann gilt 2 leere Karten 1 Punkt 1 leere 0 Punkte Bild Kartenwert ohne Abzug

Wichtig: der Alleinspieler muss mindestens 36 70 möglichen) Punkte ereichen.pro weiteren 5 Punkte also bei 41/46/51/56/61/66/70/) wird jeweils der Grundwert gereizten Spiels multipliziert.

Spielwerte:

cego = 1

eine = 2

eine Leere=3

zwei gleiche Leere = 4

zwei verschiedene Leere = 5

kleiner Mann = 6

Solo gewonnen 2 / verloren 1

diese Spielwerte erhöhen sich um je wenn gegen Solo gereitzt wird.

Beispiel: ein Spieler hat das Spiel 2 gleichen Leere gereizt und hat 47 erzielt.er hat damit das Spiel (4) 3 gewonnen er bekommt 12 cent oder Punkte

 hätte er nur 36 Punkte wären nur 1 fach 4 Punkte.  
bei 35 Punkten ist der Alleinspieler Bürgermeister und darf einfach zahlen. bei nur Spielern sind ja drei leere Karten aus Spiel = 1 Punkt dieser Punkt wird Alleinspieler dazugezählt. (erreicht er nach dem Auszählen Karten 35 Punkte + 1 so hat das Spiel gewonnen)

Besonderheiten beim Spiel zu viert :

Das Spiel zu viert spielt sich die andere Kartenverteilung fast gänzlich anders wie drei Spielern. es ist wesentlich schwieriger bei Gegenspielern auf die notwendige Punktezahl zu kommen.Farben schwerer durch.Unterschied zum Skatspiel: beim Cego darf abgeworfen werden solange man noch Truck (Trumpf) muss man wenn man nicht bekennen kann

Spielen: nach dem geben wird Solo (gleiche Regeln wie zu dritt)

der Spieler in Vorhand sagt `cego` reizt kein Mitspieler hat er mehrere Möglichkeiten:

er spielt das cego :2 Karten in den Blinden eine wieder drücken und das Spiel zu gewinnen Spielwert siehe oben

er spielt `Bettel´ : mit seiner -- er darf kein Stich machen Spielwert

er spielt Räuber : jeder spielt sich wer die meisten Punte eingestochen hat- verloren.. Spielwert 5

er spielt Drescher : wer den Stich macht hat verloren... eingestochene Punkte spielen Rolle Spielwert 5

er spielt Picolo: er muss e n e n Stich machen darf aber zweiten machen Spielwert 10

Spielcharakter

Vom Prinzip her könnte man Cego Skat vergleichen. Das Spiel erhält jedoch durch größeren "Skat" die andersartigen Karten und die Spielvarianten einen völlig anderen Charakter.

für Cego gibt es keinen einheitliche gibt es je nach Gegend unterschiedliche Spielvarianten sich im Lauf der Zeit eingebürgert haben.



Bücher zum Thema Cego

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cego.html">Cego </a>