Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Chandrasekhar-Grenze


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Chandrasekhar-Grenze ist eine obere Grenze für die Masse eines Weißen Zwerges die von dem amerikanischen Astrophysiker und Subrahmanyan Chandrasekhar aufgrund theoretischer Überlegungen hergeleitet wurde. Diese liegt bei 1 44 Sonnenmassen . Hat ein Stern nach dem Erlöschen der Kernfusion eine höhere Masse so kann der des entarteten Gases den Stern nicht mehr Je nach Masse erfolgt dann ein Kollaps Neutronenstern oder Schwarzen Loch .

Bemerkenswert ist dass der typische Durchmesser Weißen Zwerges damit unmittelbar mit der Elektronenmasse eine astronomische Größe also eine direkte Funktion mikrokosmischen Naturkonstante ist.



Bücher zum Thema Chandrasekhar-Grenze

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Chandrasekhar-Grenze.html">Chandrasekhar-Grenze </a>