Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Charles-Marie Widor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Charles-Marie Jean Albert Widor (* 21. Februar 1844 12. März 1937 ) war franz. Organist Komponist und Lehrer. Man erinnert sich heute allem an die Toccata aus seiner Symphonie für Orgel No. 5 welche oft Ende von Hochzeitszeremonien gespielt wird.

Widor wurde geboren in Lyon und dort Musik bei seinem Vater der selbst war. Seine erste große Aufgabe bekam er als Organist der Kirche von Saint-Sulpice in Paris ein Posten den er für die 67 Jahre inne hatte. 1890 löste er César Franck ab als Orgel-Professor am Paris Conservatoire er später auch Kompositions-Professor wurde.

Widor hatte einige Studenten in Paris ebenfalls bekannte Komponisten wurden; die bekanntesten sind Darius Milhaud und Marcel Dupré . Er schrieb selbst Musik für eine Vielfalt an Instrumenten und Ensembles aber nur Werke für Orgel werden heute noch regelmäßig Er schrieb zehn Symphonien für Orgel von die fünfte wohl die bekannteste ist. Danke sein Toccata -Finale.

Hörbeispiel

  • ( Vorbis -Format 20 Sekunden 79KB) aus der Orgel-Symphonie 5 vermutlich Widors bekanntester Symphoniesatz.



Bücher zum Thema Charles-Marie Widor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Charles-Marie_Widor.html">Charles-Marie Widor </a>