Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Charles Gravier, Comte de Vergennes


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Charles Gravier Comte de Vergennes (* 20. Dezember 1717 in Dijon ; † 13. Februar 1787 ) war französischer Staatsmann.

Vergennes wurde von seinem Onkel M. Chavigny in den Diplomatenberuf eingeführt. Unter ihm er seinen ersten Dienst in Lissabon . Wegen seiner erfolgreichen Vertretung französischer Interessen Hof von Trier im Jahr 1750 und den folgenden Jahren wurde er 1755 nach Konstantinopel geschickt zunächst als Generalbevollmächtigter dann als 1768 wurde er wegen einer angeblichen Mesalliance Madame Testa (der Witwe eines Chirurgs aus abberufen tatsächlich aber weil Étienne-François Herzog von Choiseul ihm nicht zutraute eine Auseinandersetzung zwischen Russland und dem Osmanischen Reich zu provozieren. Nach Choiseuls Tod wurde nach Stockholm berufen mit Instruktionen der Adelspartei der mit Rat und Geld zur Seite zu Die Revolution in der Gustav III. das Parlament entmachtete und sich so zum Alleinherrscher machte ( 19. August 1772 ) war ein großer diplomatischer Triumph für

Mit der Thronbesteigung Ludwigs XVI. wurde Vergennes französischer Außenminister. Im allgemeinen sein außenpolitischer Kurs von freundlichen Beziehungen zu geprägt verbunden mit einer Beschränkung der ehrgeizigen Josephs II. . Weiterhin spielte der Schutz des Osmanischen Reiches und eine konsequente Opposition gegen England Rolle. Sein Hass gegen England und sein die Niederlagen im Siebenjährigen Krieg wieder wettzumachen brachten ihn zu seiner der Vereinigten Staaten im Unabhängigkeitskrieg . Die moralischen und finanziellen Konsequenzen dieser haben nicht wenig zur Revolution von 1789 beigetragen.

Durch eine Reihe von Verhandlungen versuchte eine bewaffnete Neutralität der Nordmächte sicherzustellen und damit schließlich bei Katharina II. Erfolg. Er gab den Forderungen Beaumarchais ' nach dass Frankreich die Amerikaner geheim Waffen und Freiwilligen versorgen solle. 1777 informierte er die amerikanischen Bevollmächtigten dass die Republik anerkenne und willens sei eine und defensive Allianz mit dem neuen Staat bilden.

Innenpolitisch zählte Vergennes zur alten Schule. intrigierte gegen Necker den er als gefährlichen Neuerer als Ausländer und Protestant betrachtete. 1781 wurde er Vorsitzender des Finanzconseils und 1783 unterstützte er die Nominierung Calonnes zum Generalkontrolleur. Vergennes starb noch vor Notabelnversammlung von der man sagt dass er Ludwig XVI. vorgeschlagen habe.



Bücher zum Thema Charles Gravier, Comte de Vergennes

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Charles_Gravier%2C_Comte_de_Vergennes.html">Charles Gravier, Comte de Vergennes </a>