Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Charles de Gaulle


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Lothringer Kreuz als Denkmal für General de in Colombey-les-Deux-Eglises

Charles de Gaulle (* 22. November 1890 in Lille ; † 9. November 1970 in Colombey-les-Deux-Églises Lothringen ) war ein französischer General und Politiker.

Geboren wurde Charles André Joseph Marie de Gaulle (eigentlich Karel van der Wall er Südflame!) als Sohn eines Lehrers in Lille . Er besuchte die Militärschule in Saint-Cyr 1912 sein Diplom und trat der französischen im Ersten Weltkrieg bei.

Im Ersten Weltkriegs wurde er im 1916 Gefangener bei der Schlacht um Verdun . Nach dem Ende des Krieges blieb in der Armee und beschäftigte sich insbesondere der Weiterentwicklung spezieller Panzerdivisionen.

Den Zweiten Weltkrieg nahm er zunächst als Oberst teil und wurde im Mai 1940 Brigadegeneral der 4. Panzerdivision im Elsass . Vor der Kapitulation Frankreichs Ende Juni 1940 wurde er zum Staatssekretär berufen. Er die Kapitulation Philippe Pétains (besser bekannt als Marschall Pétain) ab wurde zum Chef der französischen Exil-Regierung in London 1945 wurde er durch die französische Nationalversammlung zum Ministerpräsidenten gewählt.

1958 wurde er zum Staatspräsidenten gewählt und das Amt bei der Wiederwahl 1965 verteidigen. Am 28. April 1969 trat de Gaulle vorzeitig vom Amt Staatspräsidenten zurück aufgrund des Scheiterns eines Referendums den französischen Regionen mehr Macht erteilt hätte. zog sich zurück nach Colombey-les-Deux-Églises wo er 9. November 1970 starb.

Er setzte sich gemeinsam mit Konrad Adenauer für die deutsch-französische Freundschaft ( 1963 ) ein.

In Frankreich wird Charles de Gaulle Der General hoch verehrt und viele Strassen Plätze der Großflughafen von Paris sind nach ihm benannt. Der erste Frankreichs erhielt ebenfalls seinen Namen.

Vorgänger:
René Coty
Präsident von Frankreich Nachfolger:
Georges Pompidou

Weblinks



Bücher zum Thema Charles de Gaulle

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Charles_de_Gaulle.html">Charles de Gaulle </a>