Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Chemieingenieurwesen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Chemieingenieurwesen bzw. die Chemietechnik befasst sich mit Umsetzung von Materialien oder Chemikalien im technischen Hierbei bedient sich der Chemieingenieur naturwissenschaflicher und Erkenntnisse um zu einem sowohl wirtschaftlichen als umweltfreundlichen Verfahren zu gelangen.

Das grundlegende Arbeitsmittel im Chemieingenieurwesen ist Bilanzierung von Stoffmengen- und Energieströmen. Durch die der Gesetze der Massen- und Energieerhaltung auf ganze Anlagen Anlagenteile (Unit Operations) einzelne Bauteile können die zum Bau und dieser Teile notwendigen Daten berechnet werden. Zusätzlich Gesetze und Erkenntnisse der Thermodynamik des Wärme- und Stofftransports und der Reaktionskinetik Anwendung.

Da eine Anlage nicht nur wirtschaftlich sondern auch hohen sicherheitstechnischen Ansprüchen genügen soll Betrachtungen der mechanischen und chemisch-korrosiven Belastbarkeit der Werkstoffe unerlässlich.

Bereiche der Chemietechnik




Bücher zum Thema Chemieingenieurwesen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Chemische_Verfahrenstechnik.html">Chemieingenieurwesen </a>