Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Christian Stock


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Christian Stock (* 28. August 1884 in Darmstadt 13. April 1967 ) war ein deutscher Politiker ( SPD ) und erster Ministerpräsident von Hessen .

Stock wurde als Sohn eines Zigarrenarbeiters Nach dem Besuch der Volksschule war er Pfungstadt Zigarrenarbeiter wie sein Vater. 1902 trat in die SPD ein und verschrieb seither ganzes Leben der Sache der Demokratie und der sozialen Gleichstellung der Arbeiterschaft. wurde er Bezirkssekretär der Tabakarbeiter- Gewerkschaft Baden Pfalz und Hessen ab 1914 war er der Rechtsauskunftsstelle badischer Gewerkschaften in Heidelberg . 1919 gehörte er der Weimarer Nationalversammlung 1920 berief ihn Reichspräsident Friedrich Ebert als parlamentarischen Unterstaatssekretär in das Reichswehrministerium er die Aufgabe hatte die Folgen des Kapp-Putsches zu überwinden. 1922 wurde er Direktor AOK Heidelberg später Direktor der AOK Frankfurt am Main . Aus diesem Amt wurde er 1933 der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten entlassen. Anschließend wurde er für mehrere im Konzentrationslager Kisslau inhaftiert. Nach seiner Freilassung arbeitete als Vertreter verschiedener Firmen bis er sich Darmstadt ein eigenes Zigarrengeschäft einrichten konnte das einem geheimen Treffpunkt von Sozialdemokraten darunter Heinrich und Professor Ludwig Bergsträsser wurde.

Nach der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus wurde er zunächst wieder Direktor der AOK am Main später Präsident der Landesversicherungsanstalt Hessen. gehörte der Verfassungberatenden Hessischen Landesversammlung an und nach der ersten freien Landtagswahl vom 1. 1946 wenige Wochen später am 20. Dezember vom Hessischen Landtag mit 58 von 87 zum Hessischen Ministerpräsidenten gewählt. Er bildete eine aus SPD und CDU.

In seiner Amtszeit ging es darum demokratischen Staat aufzubauen und die wirtschaftlichen Lebensgrundlagen Bürgerinnen und Bürger Hessens und der vielen Flüchtlinge zu sichern. Gleichzeitig war er als der Ministerpräsidentenkonferenz intensiv mit der Gründung der Deutschland befasst.


Ministerpräsidenten von Hessen :
Ludwig Bergsträsser | Karl Geiler | Stock | Georg-August Zinn | Albert Osswald | Holger Börner | Walter Wallmann | Hans Eichel | Roland Koch




Bücher zum Thema Christian Stock

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Christian_Stock.html">Christian Stock </a>