Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Christian Wulff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Christian Wulff (* 19. Juni 1959 in Osnabrück ) ist Ministerpräsident des Bundeslandes Niedersachsen .

Der 44 Jahre alte Jurist ist zweimal angetreten um Ministerpräsident in Niedersachsen zu Bei den Landtagswahlen 1994 und 1998 scheiterte gegen den damaligen Amtsinhaber Gerhard Schröder (SPD).

Parteipolitische Karriere

Christian Wulff trat 1975 in die CDU ein. Drei Jahre später wurde er der Schüler-Union. Er gehörte damit dem CDU-Bundesvorstand Nach der verlorenen Wahl 1994 wurde er der CDU-Landtagsfraktion und des CDU-Landesverbandes. In beiden blieb er auch nach 1998. Nach der der CDU bei der Bundestagswahl 1998 stieg zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden auf. Seit dem 4. März 2003 ist er Ministerpräsident in Niedersachsen und tritt damit die Nachfolge von Sigmar Gabriel ( SPD ) an. Er ist damit nach einer Pause nach Ernst Albrecht der erste wieder von der CDU Ministerpräsident des Landes.

Christian Wulff ist verheiratet und hat Tochter.

Wulff ist direkt in den Niedersächsischen gewählter Abgeordneter des Wahlkreises 83 (Osnabrück -

Siehe auch: Politiker


Ministerpräsidenten von Niedersachsen :
Hinrich Wilhelm Kopf | Heinrich Hellwege | Georg Diederrichs | Alfred Kubel | Ernst Albrecht | Gerhard Schröder | Gerhard Glogowski | Sigmar Gabriel | Christian Wulff




Bücher zum Thema Christian Wulff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Christian_Wulff.html">Christian Wulff </a>