Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Christine Bergmann


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Christine Bergmann (* 7. September 1939 in Dresden ) ist eine deutsche Politikerin.

Die Apothekerin Christine Bergmann arbeitete als im Bereich der Arzneimittelinformation am Institut für der DDR bevor sie 1989 promovierte und direkt nach der Wende der SPD beitrat. Von Mai 1990 bis Januar 1991 stand sie als Präsidentin der Berliner vor. Von 1991 bis 1998 war sie Berliner Senatorin für Arbeit Bildung und Frauen. Von 1998 bis 2002 war sie im Kabinett Gerhard Schröder Bundesministerin für Familie Senioren Frauen und


Familienminister der Bundesrepublik Deutschland :
Franz-Josef Wuermeling | Bruno Heck | Aenne Brauksiepe | Käte Strobel | Katharina Focke | Antje Huber | Anke Fuchs | Heiner Geißler | Rita Süssmuth | Ursula Lehr | Angela Merkel | Hannelore Rönsch | Claudia Nolte | Christine Bergmann | Renate Schmidt




Bücher zum Thema Christine Bergmann

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Christine_Bergmann.html">Christine Bergmann </a>