Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Friedhof Montmartre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Nordfriedhof von Paris der seit dem Wiederaufbau des Viertels Montmartre zwischen 1818 und 1814 üblicherweise Cimetière de Montmartre genannt wird wurde am 1. Januar 1825 eröffnet. Er liegt in der Avenue 20 im 18. Arrondissement und wurde in ehemaligen Gipssteinbruch angelegt.

Außerhalb der Hauptstadt wurden damals angelegt Cimetière de Montmartre im Norden der Cimetière du Père Lachaise im Osten der Cimetière du Montparnasse im Süden und der Cimetière de Passy im Herzen der Stadt.

Zur Zeit bietet der Cimetière de Platz für 20000 Gräber etwa 500 Beerdigungen hier jährlich vorgenommen.

Berühmte Personen die auf dem Cimetière de beigesetzt wurden:




Bücher zum Thema Friedhof Montmartre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cimeti%E8re_de_Montmartre.html">Friedhof Montmartre </a>