Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 28. Dezember 2014 

Atlantischer Hering


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Atlantische Hering ( Clupea harengus ) - ist einer der bedeutendsten Speisefische der Welt und ist die nordatlantische Art der Gattung Hering . Er wird besonders an seinen Laichplätzen Menschengedenken gefangen. Viele Städte wurden in der der Laichplätze und Durchzugsgebiete gegründet. Für die Hanse war der atlantische Hering eines der Handelsgüter. Er kommt sowohl in der Nordsee als auch im westlichen Teil der Ostsee vor.

Noch bis in das 20. Jahrhundert hinein war der Atlantische Hering so dass er als Arme-Leute-Essen galt. Heute sind die Bestände durch Befischung und ökologische Probleme in der Ostsee zurückgegangen so dass der Hering zunehmend als gehandelt wird.

Es gibt viele verschiedene Arten der die ihre eigene lange Tradition haben:

  • gebratener Hering
  • Brathering in süß-saure Marinade eingelegt
  • Räucherhering (Bückling Räuchermops) besonders traditionsreich auf Bornholm
  • marinierter Hering
  • Salzhering ein wichtiges Handelsgut der Hanse
  • Matjes
  • Grüner Hering
  • Heringssalat

Außerdem wird Heringsfilet in verschiedensten Varianten Dosen vermarktet.



Atlantischer Hering Clupea harengus

Clupea harengus Schwarm

Weblinks



Bücher zum Thema Atlantischer Hering

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Clupea_harengus.html">Atlantischer Hering </a>