Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Codex Vaticanus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Codex Vaticanus gilt zusammen mit dem Codex Sinaiticus als die älteste neutestamentliche Handschrift. Beide sind im 4. Jahrhundert entstanden.

Der Codex Vaticanus befindet sich seit 1448 in der Bibliothek des Vatikan der Papst Nikolaus V. ihn übergeben hatte. Sein Ursprung ist bekannt; man nimmt an dass er unter Einfluss der Gnosis in Ägypten entstanden ist.

Ursprünglich umfasste der Codex Vaticanus wahrscheinlich Septuaginta (eine Version des Alten Testaments in griechischer Sprache ) sowie das Neue Testament. Heute besteht aus 759 Blättern teilweise geringer Qualität von 142 große Teile des Neue Testaments beinhalten. ist trotz seiner hohen Fehlerhaftigkeit eines der Dokumente der Textkritik und wird darin als B" bezeichnet.



Bücher zum Thema Codex Vaticanus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Codex_Vaticanus.html">Codex Vaticanus </a>