Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Coesit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Coesit ist eine Hochdruckmodifikation des Minerals Quarz . Coesit kristallisiert im monoklinen Kristallsystem und hat eine Dichte von 3 (im Vergleich dazu Quarz: 2 65 g/cm³).

Das Quarz-Coesit Gleichgewicht (Druck-Temperatur-Bedingungen bei denen und Coesit nebeneinander bestehen können) wurde experimentell genau bestimmt (Bohlen und Lindsley 1987 Abbildung Die experimentellen Befunde weisen auf Drücke im von etwa 25-30 kbar hin das entspricht einer von circa 75 km unter der Erdoberfläche.

Coesit kann auch durch Einschlag von entstehen.

Siehe auch Stishovit und Suevit .

Literatur

  • S. R. Bohlen und D. H. (1987): Thermometry and barometry of igneous and rocks. Annual Rewiev of Earth and Planetary Sciences 15 :397-420.

Weblinks



Bücher zum Thema Coesit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Coesit.html">Coesit </a>