Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Bildschirm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Bildschirm (auch Monitor engl. display ) ist ein Ausgabegerät bzw. ein Teil Ausgabegerätes zur Darstellung von Zeichen oder Bildern. ist somit eine Anzeige im technischen Sinne.

Als Ausgabegerät für Computer kommen Bildschirme Basis von Braunschen Röhren seit den 1950er Jahren zum Einsatz zunächst mit vektorieller (siehe Vektorgrafik ). Die später aufgekommenen Videoterminals verwenden vorwiegend Rastergrafiken zum Aufbau des Bildes. Bei den Videoterminals lassen sich die einzelnen Bildpunkte nicht ansprechen vielmehr übernimmt ein Character Prozessor die Darstellung von einzelnen Zeichen; die und das Aussehen darstellbarer Zeichen ist somit diesen vorgegeben.

In den frühen 1980er Jahren wurde die graphische Ausgabe wichtiger treibend hierbei war anderem die Entwicklung von Computer Aided Design (CAD) und von graphischen Benutzeroberflächen (GUI Graphical User Interface ) die mit dem Macintosh populär wurden.

In jüngster Zeit eroberten auf Flüssigkristalltechnik Flachbildschirme den Massenmarkt; 2003 wurden nach einer Erhebung der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) in Deutschland erstmals mehr Flüssigkristallbildschirme abgesetzt als konventionelle Geräte mit Bildröhre.

Verwendete Darstellungstechniken sind:

Anwendung finden diese in:


Siehe auch: Display Postscript Quartz Flachbildschirm



Bücher zum Thema Bildschirm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Computerbildschirm.html">Bildschirm </a>