Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Cordeliers


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Cordeliers formal société des droits de l'homme et du waren ein radikaler Club in der französischen Revolution . Zu ihren führenden Köpfe zählten Jean-Paul Marat Georges Danton Camille Desmoulins und Jacques-René Hébert und Chaumette.

Der Klub wurde am 27. April 1790 als radikalere Abspaltung des bretonischen Klubs gegründet. Er wurde nach seinem anfänglichen einem aufgelösten Franziskanerkloster benannt (Cordelier-"Strickträger" war eine Bezeichnung für Franziskaner) traf sich ab 1791 allerdings in einem Saal in der Dauphine.

Der Ziel des Klubs war es Auge auf die Regierung zu werfen; im benutzte er ein geöffnetes Auge als Emblem. versuchte überdies revolutionäre Maßnahmen gegen die Monarchie das alte Regime anzustacheln und insbesondere den ist die Popularisierung des Mottos Liberté Égalité Fraternité zuzuschreiben. Sie nahmen aktiv an der gegen die Monarchie am 20. Juni und August 1792 teil aber danach scheinen die moderateren aufgehört haben den Klub zu besuchen darunter Danton Fabre d'Églantine und Camille Desmoulins . Die Kontrolle übernahmen nun die enragés wie Jacques-René Hébert Vincent Ronsin und Mormoro. Ihren Einfluss man insbesondere in der Gründung der revolutionären die die Versorgung von Paris sicherstellen sollte in der Errichtung des Vernunft-Kults.

Die Cordeliers wurden von denjenigen Revolutionären die den Terror beenden wollten insbesondere von und von Desmoulins in seinem Journal Le Vieux Cordelier . Der Klub verstieß Danton und Desmoulins attackierte Robespierre für seine "Moderation" aber ein erneuter scheiterte und seine Führer wurden am 24. 1794 guillotiniert. Von diesem Zeitpunkt an ist mehr über den Klub bekannt. Von seiner ist wenig überliefert.



Bücher zum Thema Cordeliers

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cordeliers.html">Cordeliers </a>