Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Coulomb (Einheit)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Coulomb ist die abgeleitete SI -Einheit der elektrischen Ladung . Ihr Einheitenzeichen ist Q.

<math>[Q]_{\mathrm{SI}}=\mathrm{C}=\mathrm{A}\cdot\mathrm{s}</math>

Es ist nach dem französchen Physiker Charles Augustin de Coulomb ( 1736 - 1806 ) benannt.

Ein Coulomb ist gleich der Ladung bei einem Strom von einem Ampere (1 A) während einer Zeit von einer Sekunde (1 s) verschoben wird. ist deswegen die Bezeichnung Amperesekunde (As) gebräuchlich.

Elementarladung

Ein Proton besitzt eine positive Ladung von +1 -19  Coulomb ein Elektron eine Ladung von -1 60219 10 -19  Coulomb. Da Ladungen nur als Vielfache dieser beobachtet werden konnten wird sie als Elementarladung und oft mit q oder |e| gekennzeichnet. In der Kernphysik ordnet man einigen Teilchen (z.B. Quarks ) jedoch auch Bruchteile dieser Ladung zu |e| oder 2/3 |e|).

Durch die Verschiebung von 6 24146 10 +18 Elektronen wird eine Ladung von einem verursacht.

Das Coulomb hat die Einheit Franklin (Fr) nach dem amerikanischen Physiker Benjamin Franklin ersetzt.
Ein Franklin betrug 0 3336 × -9 Coulomb.

Siehe auch : Einheitensystem Faradaykonstante Coulombsches Gesetz



Bücher zum Thema Coulomb (Einheit)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Coulomb_(Einheit).html">Coulomb (Einheit) </a>