Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Cowboy Bebop


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Cowboy Bebop (jap. カウボーイビバップ) ist eine 26-teilige Anime-Serie ursprünglich 1998 in Japan ausgestrahlt und schnell populär wurde. Auch englische Version fand in den USA großen Zuspruch und trug maßgeblich dazu dass das Anime- Genre in den Vereinigten Staaten an Beliebtheit So bemühte sich auch MTV um eine lokalisierte deutsche Version und Januar 2003 mit der Ausstrahlung.

Der Erfolg dürfte sich sich zum Teil auf den Inhalt zurückzuführen sein: Während die Handlung vordergründig um zwei Kopfgeldjäger und stetigen Misserfolg in einer futuristischen Welt dreht tatsächlich die individuellen Erfahrungen und Schicksale der Charaktere beschrieben - jeder einzelne von ihnen eine originelle Vorgeschichte die seine Ambitionen und verständlich macht.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Cowboy Bebop hätte es beinahe nicht das japanischen Fernsehen geschafft. Im ersten Anlauf bei TV 1998 wurden lediglich die Episoden 2 3 bis 15 und 18 gezeigt vom 23. Oktober 1998 bis zum 23. April 1999 dann aber als vollständige Serie von ausgestrahlt. Aufgrund der Popularität wurde ein Film Cowboy Bebop: Tengoku no Tobira (Knockin' on Door) - in Auftrag gegeben und in im Jahr 2001 sowie später in den USA als Cowboy Bebop: The Movie im Jahr 2003 gezeigt.

Cowboy Bebop wurde 2001 als erster im Rahmen des Cartoon Network's Adult Swim gezeigt. Das war zu dieser Zeit da ein solcher Anime für "Erwachsene" noch "mehrheitsfähig" galt. Dennoch fand die Serie wieder Zuspruch und Cartoon Network erweiterte das Programm mit Anime-Serien wie Inuyasha Lupin III und Witch Hunter Robin.

Inhalt

Im Jahr 2071 reist die Besatzung Schiffes Bebop durch das Sonnensystem um ihrem Geschäft als Kopfgeldjäger (genannt nachzugehen. Die Crew besteht anfangs aus nur Mitgliedern im Laufe der Serie gesellen sich weitere hinzu. Jeder trägt mit einzigartigen Fähigkeiten Personen auf die ein Kopfgeld ausgesetzt wurde Die Geschichte konzentriert sich aber in erster bruchstückhaft um die persönliche Vergangenheit der Mitglieder.

Welthintergrund

Im Jahr 2021 wurde eine Reihe Ringen konstruiert die es ermöglichten im Hyperraum durch das Sonnensystem zu reisen und andere zu kolonisieren. Durch einen Defekt im Ringsystem von der Gate Company weitestgehend ignoriert wurde jedoch kam es dass die Ringe die die Erde mit dem Mond verbunden haben explodierten. Dabei wurde ein Stück vom Mond gesprengt der nun eine Asteroidengürtel um die Erde bildet aus dem Teile auf diese hageln. Dadurch wurde die unbewohnbar und einige suchten Schutz im Untergrund. meisten jedoch zogen auf die neu erschlossenen Planeten und Monden ( Venus Mars Ganymed und Europa ) oder auf rauere Welten ( Callisto Io Titan u.a.)

Charaktere

Spike Spiegel ein 27 Jahre alter Kopfgeldjäger der dem Mars geboren wurde war einst ein Mitglied im Red Dragon Syndikat wo er seine Schuss- und Nahkampfkünste allem Jeet Kune Do ) erlernte. Ursprünglich war Vicious ein guter bis einige Geschehnisse (diese werden aber in Serie teilweise nur angedeutet) Spike dazu bewogen Syndikat zu verlassen. Er täuschte seinen eigenen Tod vor tatsächlich erwähnt er öfters während Serie dass er nur einem Traum zusieht welchem er nie erwachen wird. Ansonsten ist desinteressiert und gelangweilt.

Jet Black ein 36 Jahre alter ehemaliger Polizist einen deutlichen Kontrast zu Spike dar. Er früher für lange Zeit ein Fahnder der ( Inter Solar System Police ) bis er seinen Arm bei einer die fehlschlug verlor. Sein Arm wurde zwar eine kybernetische Prothese ersetzt dennoch kündigte er v.a. auch aufgrund der Korruption bei der ISSP - und wurde Jet sieht sich selbst als ein Mann Renaissance während er seinen Bonsai-Baum pflegt kocht Jazz -Musik genießt.

Faye Valentine ist 23 Jahre alt lasterhaft veranlagt and oftmals kaltherzig. Ihr Dasein als kleptomanische und spielsüchtige Kopfgeldjägerin fördert ihren sehr Lebensstil sehr zu Lasten der anderen Mitglieder Bebop. Faye nutzt ihren Sexappeal um zu was sie möchte. Hinter ihrem eitlen Auftreten sich allerdings ein ängstliches Mädchen. Aufgrund eines während einer Raumreise wurde sie für 54 kyrogenisch eingefroren und erwachte in einer ihr und unbekannten Welt ohne Erinnerung an den selbst und ihre Vergangenheit - nur um erfahren dass ihre anfängliche Naivität bereitwillig ausgenutzt wurde was sie in Folge abhärtete. Ihren Namen hat sie von sie damals behandelnden Arzt erhalten.

Edward Wong Hau Pepelu Tivrusky IV - genannt Ed - ist ein junges Mädchen - ihr Alter wird auf geschätzt - das auf der Erde geboren und als " Freigeist "bezeichnet werden könnte. Den Namen hat sie selbst gegeben. Sie verbrachte den größten Teil Kindheit in einem Waisenhaus (obwohl sie keine war; ein Mann namens Applederry behauptet ihr Vater zu sein und sie Francoise Applederry ). Dennoch hat sie ein sonniges und und ist trotz vieler Eigenheiten eine geniale Hackerin vielleicht die beste die es jemals - an einem Computer den sie sich einer Tomatenkiste gebaut hat. Ed hat ein Verhältnis zu Jet der sich wie ein benimmt und sieht Faye als eine Art Schwester sehr zu ihrem Ärgernis. Ed scheint als einzige den Hund Ein zu verstehen.

Ein ist ein Welsh Corgi der von nach einer fehlgeschlagenen Kopfgeldjagd an Bord gebracht Ein war ursprünglich ein Hund in einem doch niemand weiss genau was er nun Er zeigt eine unnatürlich große Intelligenz nimmt am Bildtelefon entgegen benutzt das Internet und eine weitere Zahl an Dingen die ein Hund nicht könnte. Leider wird seine Intelligenz den anderen Crewmitgliedern "übersehen".

Vicious war ein Partner und Freund Spikes der Zeit beim Red Dragon Syndikat. Jedoch die beiden in Streit weil sie dieselbe liebten Julia. Vicious (engl. bösartig ) macht seinem Namen alle Ehre: Er ruchlos verschlagen und ehrgeizig gewillt alles zu um seine Macht zu festigen. Vicious' Lieblingswaffe allerdings keine Handfeuerwaffe sondern ein Katana mit dem er gut umgehen kann. Blut fehde zwischen Spike und Vicious zieht sich kontinuierlicher Handlungsfaden durch die Handlung von Cowboy

Julia ist eine bezaubernde und mysteriöse Frau Spikes und Vicious Verhangenheit. Diese Dreiecksgeschichte führte Fehde zwischen Vicious und Spike und schlussendlich zu Spikes Abgang beim Syndikat. Julia selbst in der nur in Form von Rückblenden mit Ausnahme der letzten zwei Episoden. Julia wie ein Kontrast zur Welt um sie ihr blondes Haar ein leuchtend-roter Regenschirm und rotes Fahrzeug stechen aus der sonst trostlosen haraus.

Mitarbeiter

Cowboy Bebop wurde von namhaften Personen Die Serie wurde von "Hajime Yatate" produziert kollektives Pseudonym für die Mitglieder von Sunrise dem Animationsstudio welche auch Mobile Suit Big O Outlaw Star und Vision of entwickelt haben. Die Regie führte Shinichiro Watanabe ebenso bei Macross Plus und A Detective Story sowie Kid's Story der Animatrix mitgewirkte. Die Musik (größtenteils Jazz) in Bebop wurde von Yoko Kanno komponiert welche für die Musik für Earth Girl Arjuna Macross Plus Vision of Escaflowne und Wolf's Rain schrieb. Cowboy Bebop wurde von Studio einem neuen Studio mit vielen Angestellten von als einem ihrer ersten Projekte animiert.

Einflüsse

Cowboy Bebop greift auf eine Vielzahl Einflüsse zurück - hauptsächlich aus der amerikanischen darunter Kung Fu - Gangster- und Westernfilme und Jazzmusik nach Stil der Harlem Nightclubs der 1940er . Spike's eigene Kampfkünste beruhen richtungsweisend auf von Bruce Lee . Es gibt aber auch noch weitere Hinweise auf den Schauspieler unter anderem: Der eines Kopfgeldes in der zweiten Episode lautet Abdul Hakim gebort aus dem Bruce Lee Film Mein letzter Kampf wo der Schauspieler Kareem Abdul-Jabbar einen Charakter namens "Hakim" spielte.

Spike's Charakterzüge weisen auch auf den Einfluss des charismatischen Diebes Lupin aus dem und Anime Lupin III.

Viele Geschichten und Stile von Cowboy wurden ebenso von diversen Filmen "geborgt". Darunter: Space Odyssey The Crow John Woo Alien Trek und Dirty Harry.

Weitere Einflüsse lassen sich in der von Cowboy Bebop finden aber vor allem in den englischen Titeln der einzelnen Episoden "Honky Tonk Woman" "Sympathy for the Devil" Rhapsody" "My Funny Valentine" "Speak Like a "Wild Horses" "Hard Luck Woman" "The Real Blues" und auch im Untertitel des Cowboy Films "Knockin' on Heaven's Door".

Weblinks



Bücher zum Thema Cowboy Bebop

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cowboy_Bebop.html">Cowboy Bebop </a>