Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Crosby, Stills and Nash (and Young)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Crosby Stills & Nash - auch bekannt als CSN - aus denen zeitweilig Crosby Stills Nash & Young kurz CSNY wurde) war eine Folk-orientierte Rockband mit David Crosby Stephen Stills Graham Nash und später auch Neil Young . Die Band war eine der wenigen die es in den späten 1960ern in Amerika an Popularität mit den Beatles aufnehmen konnte.

Crosby Stills Nash & Young war sogenannte Supergruppe deren Mitglieder bereits in anderen Bands gewesen waren. David Crosby ( The Byrds ) Graham Nash ( The Hollies ) und Stephen Stills ( Buffalo Springfield ) gründeten CSN 1968 als Folk-Band. Das erste Album der Crosby Stills & Nash erschien 1969 und war ein durchschlagender Erfolg. Neil Young (zuvor zusammen mit Stills bei Buffalo schloss sich wenig später der Gruppe an am zweiten Album mitzuarbeiten. Déjà Vu ( 1970 ) wurde ein Riesenhit.

Nach einer Sommertour trennte sich die nach personellen Querelen. Das kurz darauf veröffentlichte Four Way Street war wiederum äußerst erfolgreich. 1974 kam die Band für eine internationale erneut zusammen und brachte das Album So Far heraus. Von CSN (ohne Young) erschien 1977 das Album CSN und 1982 dann Daylight Again . 1985 bis 1986 war Crosby im Gefängnis und kämpfte Drogenproblemen. 1988 spielte die Gruppe mit Young das American Dream ein; Young hatte versprochen an einem mitzuarbeiten falls Crosby seine Drogenprobleme in den bekäme. Es folgten 1990 ein Live-Album 1994 After the Storm (CSN) und 1999 Looking Forward (CSNY).




Bücher zum Thema Crosby, Stills and Nash (and Young)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Crosby%2C_Stills%2C_Nash_and_Young.html">Crosby, Stills and Nash (and Young) </a>