Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Strg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Abkürzung Strg für Steuerung findet sich auf einer Taste der Tastatur die englische Bezeichnung ist Ctrl oder Control .

Die Strg -Taste findet sich auf der PC-Tastatur ganz in der untersten Tastenreihe und meist ein Mal rechts unten.

Sie ähnelt in ihrer Funktion der = Shifttaste = Umschalttaste und ermöglicht eine Ebene der Tastaturbelegung.

Die Strg-Taste wird i.A. nicht alleine sondern nur zusammen mit einer anderen Taste

Bekannte Kombinationen der Strg-Taste in verbreiteten Betriebssystemen

  • Strg-Alt-Entf = Software-Reset (Erfunden von David Bradley )
  • Strg + Pfeil rechts = wortweises Springen einem Text
  • Strg + Pfeil links = wortweises Springen einem Text
  • Strg + Shift + Pfeil rechts/links = ein wortweises Markieren in einem Text.
  • Drückt man die Strg-Taste und markiert gleichzeitig der Maus so kann man einzelne Punkte einer Liste auswählen.
  • Strg und + ermöglicht eine größere Textdarstellung Mozilla - oder Netscape - Browsern .
  • Strg + C Strg + D Strg Z Strg + Q bricht Eingaben oder ab.
  • Strg + Z ermöglicht einen Undo-Befehl das die letzte Eingabe wird rückgängig gemacht.
  • Strg + Y holt wieder macht Undo
  • Strg + A markiert den kompletten Inhalt Dokuments oder Textfelds
  • Strg + C kopiert Markiertes in den = Copy
  • Strg + X kopiert Markiertes in den und löscht weg = Cut
  • Strg + V kopiert Markiertes aus dem an die Eingabestelle = Paste


Siehe auch: Tastaturkombination - Copy&paste



Bücher zum Thema Strg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ctrl.html">Strg </a>