Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Curaçao


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Curaçao ist mit rund 444 km² die Insel der Niederländischen Antillen .

Inhaltsverzeichnis

Klimatische und geographische Faktoren

Die geographische Lage findet sich bei 68°45’W. Das Klima ist tropisch und ähnelt an der Nordspitze einem Savannenklima weil dort Wind kühlt. An natürlichen Rohstoffen sind Phosphate Curaçao vorhanden und Salz auf dem gegenüberliegenden Etwa 216.000 Menschen leben insgesamt auf den Antillen von denen zwei Drittel zwischen 15 64 Jahren alt sind. Eine Familie hat Durchschnitt 2 Kinder; Männer werden etwa 73 Frauen etwa 77 Jahre alt. Der Alphabetisierungsgrad hoch etwa 96% der Bevölkerung über 15 können Lesen und Schreiben.

Sprachen

Das Niederländische ist Amtssprache aber Papiamentu (eine Kreolsprache mit spanischen portugiesischen holländischen und englischen herrscht als gesprochene Sprache vor. Englisch- und sind verbreitet.

Geschichte

Die Insel ist seit ungefähr 600 n.Chr. besiedelt. Die (europäische) Entdeckung der 1499 durch den Spanier Alonso de Ojeda bereits nach wenigen Jahren dazu dass die Ureinwohner zur Zwangsarbeit aufs Festland deportiert wurden. 1525 begannen die Spanier schon mit der Re-Popularisation. Die nächsten blieb die Insel spanisch. 1634 eroberte eine Expedition von Johan van Curaçao. Unter Generaldirektor Jacob Pieters Tolck wurde Insel zum Zentrum für den karibischen Sklavenhandel blieb dies bis in die 1860er Jahre hinein. Die Insel blieb niederländisch die Briten die Insel während der napoleonischen – ähnlich wie Südafrika – besetzten. 1814 kamen sie wieder im Zuge der Konvention an die Niederlande. Ab den 1860er Jahren verlor die wirtschaftliche Position Curacao Bedeutung und wurde erst mit den Erdöl-Entdeckungen 1930er Jahre wieder erheblich verbessert. Heute fußt Wirtschaft auf zwei Säulen: Erdöl und Tourismus.

Die Niederländischen Antillen sind seit 1954 innenpolitisch völlig autonom lediglich die Außen- Verteidigungspolitik wird durch die Niederlande wahrgenommen.

Likör

Bekannt ist ferner auch der Orangen likör gleichen Namens meist als Blue Curaçao als Red Curaçao genutzt. Hergestellt wird er den Schalen von Bitterorangen (Pomeranzen) welche auf gleichnamigen Insel wachsen. Die Schalen werden mazeriert und dabei in Alkohol eingelegt welcher und Farbstoffe herauslöst danach werden die Farbstoffe oder rot) zugesetzt.




Bücher zum Thema Curaçao

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Curacao.html">Curaçao </a>