Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Czernowitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Czernowitz (Tschernowitz rumänisch Cernauti russisch Tschernowzy ukrainisch Чернівці Tscherniwzi ) ist die Hauptstadt der Tscherniwezka Oblast und die traditionelle Hauptstadt der Bukowina im ukrainischen Karpatenvorland südwestliche Ukraine .

  • Einwohner: ca. 257.000

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Czernowitz ist erzbischöfliche Residenz ein imposanter Ziegelbau auf dem in dem seit sowjetischer Zeit die Universität ist. Zuvor befand sich die 1875 gegründete teilweise im Pädagogium in der Bischofsgasse teilweise im Priesterhaus bei der Residenz (nebst verschiedenen

Desweiteren ist der Kuppelbau der im der Sankt-Petersburger Isaakskirche gebauten 1864 vollendeten griechisch-orthodoxen am Franz-Josephs-Platz hervorzuheben.

Der bedeutendste Platz ist der Austria-Platz dem 1875 errichteten 1918 verschollenen und erst teilweise wiederaufgefundenen Austria-Monument eine Marmorfigur der Austria einem mit Bronzereliefs und Inschriften ausgestattetem Sockel.

Geschichte

1407 erstmals als „Markt“ und 1408 Zollposten erwähnt war es im 16. Jh. osmanisch . 1775 wurde die Stadt österreichisch 1918 rumänisch 1947 sowjetisch ; seit 1991 gehört Czernowitz zur Ukraine .

Politik

Czernowitz war eine Figur auf dem „Schachbrett“ also jenen Gebieten die selbst mehr weniger hilflos immer wieder von anderen Mächten wurden. Seine kulturelle Blüte erlebte Czernowitz während Zugehörigkeit zur österreich-ungarischen k.u.k. Monarchie.

Geographie

Czernowitz liegt in 248 m Höhe einem gewellten von Wäldern und Feldern umgebenen am rechten Ufer des Flusses Pruth.

Wirtschaft

Nahrungsmittel- Textil- und Holzindustrie.

Persönlichkeiten

  • Alexander Suppan Geograph
  • Paul Celan Dichter
  • Constantin Tomaszczuk Universitätsgründer
  • Andreas Mikulicz Architekt
  • Joseph Alois Schumpeter Volkswirtschaftler und späterer
  • Friedrich Kleinwächter Nationalökonom
  • Joseph Schmidt ( 1904 - 1942 ) Sänger
  • Grigore Pisculescu - Gala Galaction (1879-1961) für Literatur (?)
  • Stefanie von Turetzki ( 1868 - 1928 ) Gründerin des 1. Mädchenlyzeums in der k.u.k. Monarchie in Czernowitz
  • Rose Ausländer ( 1901 - 1988 ) Lyrikerin
  • Moses Rosenkranz (1904-2003) Dichter

Weblinks




Bücher zum Thema Czernowitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Czernowitz.html">Czernowitz </a>