Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Dürre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ausgetrockneter See

Dürre ist ein extremer Zustand in dem Verfügbarkeit von Wasser unter die statistische Erfordernis eines Raumes Dürre ist nicht nur ein physikalisches Phänomen sondern auch ein Wechselspiel zwischen Verfügbarkeit und dem Bedarf eines Organismus an Wasserversorgung.

Es werden aber im Allgemeinen drei von Bedingungen als Dürre bezeichnet:

  • Meteorologische Dürre entsteht wenn es eine längere Periode unterdurchschnittlichen Niederschlag gibt.

  • Landwirtschaftliche Dürre ist gegeben wenn es zu wenig für eine durchschnittliche landwirtschaftliche Produktion von pflanzlichen gibt.

  • Hydrologische Dürre ist zu verzeichnen wenn die Wasser reserven in den Seen Wasserreservoirs oder Wasserspeichern unter den statistischen fallen.



Bücher zum Thema Dürre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/D%FCrre.html">Dürre </a>