Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

David Ben Gurion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
David Ben Gurion (* 16. Oktober 1886 in Plonsk ( Polen ) als David Gruen † 1. Dezember 1973 in Tel Hashomer ( Israel )) war ein israelischer Staatsmann.

Er wanderte 1906 von Polen nach Palästina aus und wurde bald Führer der Arbeiterbewegung. Er ging 1915 in die USA kehrte jedoch 1918 zurück nach Palästina und gründete 1921 die Gewerkschaft Histradut. 1930 gründete er die Mapai eine zionistisch -sozialistische Arbeiterpartei.

Am 15. Mai 1948 proklamierte er den selbständigen Staat Israel Ministerpräsident und Verteidigungsminister er jeweils von 1948 1953 sowie von 1955 bis 1963 war.

1965 gründete er mit Dajan und Peres die Rafi-Partei nachdem er sich mit Mapai-Partei überworfen hatte. 1970 zog er sich aus allen seinen Ämtern zurück.

Weblinks


Ministerpräsidenten Israels :
David Ben Gurion | Moshe Sharett David Ben Gurion | Levi Eschkol | Golda Meir | Jitzhak Rabin | Menachem Begin | Jitzhak Schamir | Shimon Peres | Jitzhak Schamir | Jitzhak Rabin | Shimon Peres | Benjamin Netanyahu | Ehud Barak | Ariel Sharon




Bücher zum Thema David Ben Gurion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/David_Ben_Gurion.html">David Ben Gurion </a>