Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

David Kelly


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Dr. David Kelly

Dr. David Kelly (* 17. Mai 1944 ; † 17. Juli 2003 ) war ein britischer Mikrobiologe Biowaffenexperte und Berater des Londoner Verteidigungsministeriums.

Der auf Viren spezialisierte Wissenschaftler forschte über die Abwehr biologischen und chemischen Kampfstoffen.

1991 bis 1994 untersuchte er das russische Biowaffenprogramm.

Kelly war im Auftrag der Vereinten Nationen als Waffeninspektor an der ersten Kontrollmission Irak beteiligt. Zwischen 1994 und 1997 war er insgesamt 37 Mal am

Er soll die Hauptquelle für einen der BBC gewesen sein in dem der britischen vorgeworfen wurde Geheimdienst-Berichte über irakische Massenvernichtungswaffen aufgebauscht zu haben. Vor allem Alastair der Kommunikationsdirektor des Premierministers soll darauf bestanden in das Dossier gegen den Widerstand der den Satz irakische ABC-Waffen könnten innerhalb von 45 Minuten sein einzubringen. Deshalb war er am Dienstag 15. Juli von einem Untersuchungsausschuss der britischen Parlaments worden und soll dabei stark unter Druck worden sein. Von Kelly wurde zugegeben sich dem BBC-Reporter Andrew Gilligan getroffen zu haben. bestritt jedoch dass die Informationen zu dem von ihm stammten.

David Kelly verließ am Donnerstag dem 17. Juli 2003 um 15 Uhr sein Haus in in Oxfordshire für einen Spaziergang. Einen Tag später er in einem Waldstück ein paar Kilometer von seinem Wohnsitz mit durchschnittenen Pulsadern tot Neben ihm lag eine leere Schachtel mit Nach Angaben der Polizei gab es keinen auf Fremdeinwirkung. David Kelly wurde 59 Jahre

Nach dem Tod von Kelly werden gegen Premierminister Tony Blair von Opposition und aus den Reihen eigenen Partei laut.

Die Hauptquelle für den umstrittenen Artikel nach Aussage der BBC vom Sonntag dem 20. Juli 2003 Dr. David Kelly.

Die Leiche von David Kelly wurde Mittwoch dem 6. August 2003 in Longworth in der Grafschaft beigesetzt. An der Beerdigung nahmen unter den 160 Trauergästen auch Lordrichter Brian Hutton der Untersuchung zu den näheren Todesumständen leitet sowie stellvertretende Premierminister John Prescott teil.

Am 11. August 2003 beginnt im High Court die Untersuchung der Todesumstände. Die Ergbnisse wurden im genannten Hutton-Bericht veröffentlicht.



Bücher zum Thema David Kelly

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/David_Kelly.html">David Kelly </a>