Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Decamerone


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Decamerone (gr. deka zehn; hemera Tagewerk) ist eine Sammlung von 100 Novellen die der Feder von Giovanni Boccaccio einem Freund Petrarcas entstammen. Der Titel Decamerone bedeutet in Anlehnung an das Griechische "zehn Tagewerk".

Die Rahmenhandlung verlegt Boccaccio in ein in Oberitalien in das sieben Mädchen und junge Männer vor der Pest ( Schwarzer Tod ) geflüchtet sind die im Frühjahr und des Jahres 1348 Florenz heimsuchte. Im Landhaus versuchen sich die nach Möglichkeit zu unterhalten. Daher wird jeden ein König oder eine Königin bestimmt welcher Themenkreis vorgibt. Zu diesem Themenkreis hat sich jeder der Anwesenden eine Geschichte auszudenken und Besten zu geben. Nach zehn Tagen und mal zehn Novellen kehrt die Gruppe wieder Florenz zurück.



Bücher zum Thema Decamerone

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Decamerone.html">Decamerone </a>